Vergütung nach § 3 VBVG für Vormünder und Verfahrenspfleger

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Vergütung für Vormünder (für Kinder/Minderjährige) ist noch nie angehoben worden. Im Gegenteil ist diese Vergütung mit der Einführung des VBVG massiv gesenkt worden. Für Rechtsanwälte gelten u.U. noch einmal andere Regeln, wenn sich ihre Bestellung als typisch anwaltliche Tätigkeit darstellt. Dann können Rechtsanwälte zusätzlich nach § 1835 BGB und RVG abrechnen. Es muss sich dann aber um eine typische anwaltliche Tätigkeit handeln.

Beispiel: http://www.betreuungsbuero-hoffmann.de/Betreuermarktplatz/index.php/24-rechtsprechung/140-bgh-der-anwaltliche-betreuer-kann-pauschal-nach-vbvg-und-zusaetzlich-nach-1835-bgb-abrechnen.html

Danke für Ihre Antwort!

Ich bin selbst als Verfahrenspfleger tätig, frage mich aber immer wieder, ob dies angesichts dieser niedrigen Vergütung sinnvoll ist. Ich habe immerhin ein volles Studium und 2 Jahre Referenadariat hinter mir.

Wie soll man von 33,50 Euro ein komplettes Büro finanzieren und davon leben? Jeder Handwerkermeister nimmt das dreifache... Und Ärzte rechnen als Gutachter bis zu 100 Euro die Stunde ab.

Wo hoch waren denn vor dem VBVG die Vergütungen?

(OK manchmal kann man nach 6300 ff RVG abrechenen, das ist aber die absolute Ausnahme)

0
@Wully

ich bin allerdings nur im Betreuungsrecht tätig.

0
@Wully

Wäre schön einen Mitstreiter für höhere Vergütungen gefunden zu haben anstatt erneuter Resignation.

0
@Wully

Vor Einführung des VBVG in 2005 wude regelmäßig gemäß dem damaligen § 1836 BGB das 3,5 fache plus Mwst. des Zeugenenstschädigungssatzes gezahlt (damals ZSEG). War aber m.W. regional unterschiedlich und durchaus individuell. Das wären umgerechnet auf heutige Rechtsgrundlagen (JVEG) € 87,47/Stunde. Das VBVG beruht angeblich nur auf reiner Statistik. Das VBVG beruht aber zusätzlich auf dem zulässigen Statistik-Trick, dass man sämtliche Ausreißer herausgerechnet hat und erst danach den Durchschnitt gebildet hat. Übrig geblieben sind natürlich nur die Ausreißer, die es natürlich (vermehrt) auch Heute gibt. Nur deshalb rede ich auch von einem Statistik-Trick. Mit diesem Trick konnte man natürlich eine Statistik kreieren. Die Realität bildet diese Statistik aber in keiner Weise ab.

0

Was möchtest Du wissen?