Vergleichsangebote. Wieviel % Der Schuldsumme sind realistisch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht es hier um deine Schulden? Je nach Unternehmen sehen auch die Summen aus, zu denen sie dann "ja" sagen. Ideal ist natürlich alles ab 50%...

Es geht nicht um meine Schulden. Sondern um die eines Klienten.

Es handelt sich um eine Forderung aus einem bekannten Versandunternehmen in höhe von 360 EUR.(inclusive Inkassogebühren).

0
@erziehungsberat

Habe da Erfahrungen gemacht, dass die schon ab ca. 30% okay dazu sagen. Aber: 50% oder mehr, da seid ihr auf der sicheren Seite. Und entsprechend evtl. ein Nachweis, das mehr auch nicht zu holen ist. Da das allerdings noch ein relativ kleiner Vetrag ist, sollte das eigentlich gut gehen.

Ist es nur ein Teil der Gesamtschuld?

0

Das kommt ganz darauf an wie deine eigenen Vermögensverhälnisse sind und wie hoch die Schuld ist. So pauschal gibt es keine Antwort auf die Frage.

Es geht nicht um meine Schulden. Sondern um die eines Klienten.

Es handelt sich um eine Forderung aus einem bekannten Versandunternehmen in höhe von 360 EUR.(inclusive Inkassogebühren).

Einkommen ALG 2

0
@erziehungsberat

Bei so einem geringen Betrag einen Vergleich? Keine Ahnung aber ich würde einfach vorschlagen die komplette Summe in Raten abzubezahlen. 20 Euro oder so.

0
@Moneypenny83

Genau so ist es! Aber beliebt macht man sich mit der Wahrheit nie^^

0

bei solch niedrigen Summen dürfte sich der Gläubiger überhaupt nicht bewegen. Dieser wartet vermutlich erstmal ab, ob der Schuldner wieder zu Geld kommt.

Aber mal im Ernst, Ratenzahlung wäre mehr als angebracht.

...und wenn bereits bei Bestellung abzusehen war, dass der Schuldner über keine, oder zuwenig Mittel zur Bezahlung verfügte, erstatten Versandunternehmen auch mal gerne Anzeige wegen Betruges. Zu recht.

0

Rechtsanwälte zu zahlende Beträge?

Hallo,

ich hoffe mir kann jemand behilflich sein bei meiner Frage?!

In einem Strafverfahren habe ich einen Anwalt konsultiert, den ich im vollem Umfang für seine ,,Dienste" bezahlt habe. Zuletzt wollte er mir keine Rechnungen mehr stellen, sondern vor den Vorhandlungsterminen Bares sehen, also Handgeld. Ich beantragte gegenüber dem Gericht zum Schluss ihn von seinem ,,Pflichtmandat" zu entlassen, da ich mit seiner Leistung nicht mehr zufrieden war. Es ist leider nun mal in unserem Rechtssystem üblich, dass, ein sogar von mir selbst konsultierter Anwalt zum Pflichtverteidiger benannt wird. Das Gericht lehnte meinen Antrag ab und ich war an diesen Anwalt gebunden.

Am ende verlor ich das Verfahren, Kläger war die Staatsanwaltschaft. Es gab sonst keine Nebenkläger.

Jetzt bekam ich Post von der Kostenstelle der Staatsanwaltschaft.

In diesem werde ich aufgeforder die Gerichtskosten, Ordnungsgeld und ,,AN RECHTSANWÄLTE ZU ZAHLENDE BETRÄGE" zu begleichen.

Ich finde es einen Witz, das ich nun noch einmal knapp 5000 Euro für diesen Anwalt bezahlen soll, da er wohl beim Staat auch abgerechnet hat.

Ist das überhaupt legal? Muss ich das zahlen, schließlich habe ich ihn Privat selbst bezahlt? Welche Mittel und Wege gibt es nun für mich das anzufechten?

Ohnehin bin ich gerade dabei ein Wiederaufnahme Verfahren anzustreben.

Danke im vorraus

...zur Frage

Gerichtsvollzieher und Pfändung eines meiner techn. Geräte

Hallo.

Mal eine Frage:

Ich habe bei der Stadt "Knöllchenschulden" und es kam ein Gerichtsvollzieher zu mir und pfändete mein Notebook.

Wenn ich mich die Raten trotzdem nicht zahlen kann und dann mein Notebook gepfändet und weggenommen wird, wäre ich dann Schuldenfrei?

Schuldsumme ist höher als der Erlös ggf. vom Notebook.

Bitte mal um Info. Danke.

...zur Frage

wieviel platz brauchen zwei katzen?

also ... wenn ich mir zwei katzen anschaffen sollte frag ich mich ja wie groß da die wohnung mindestens sein sollte. am liebsten wären mir ja eine bombay und eine burmilla(oder russisch blau) .. vllt kennt sich ja wer mit denen aus und weis wieviel die so benötigen =)

teure rassekatzen würden allerdings keinen freigang bekommen... was da alles passieren kann... xD ... ist bei einer mietwohnung aber sowieso schwierig. kommt dann halt drauf an wo man wohnt.

...zur Frage

Schuldenvergleich mit RA ?

Liebe Frauen und Männer,

haben Sie positive Erfahrungen mit einem Anwalt.?

Ist der Dienstsitz unerheblich?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

...zur Frage

Flimmerkiste?

Ich möchte morgen Abend mit zwei Freundinnen gemütlich einen Film schauen und brauche Tipps hierzu. Es sollte schon ein Film ab Erscheinungsjahr 2000 sein und das Thema Entführung/Eifersucht /Affäre beinhalten. Am liebsten sind mir Familiendramen. Krimis oder Thriller wären auch ok, dann allerdings keine politisch orientierten oder Gangsterfilme. Horror und Action find ich auch doof. Ich mags halt realistisch.

Danke schon mal für eure Tipps!

...zur Frage

Vergleichsvorschlag an Inkassounternehmen?

Hallöchen,

ich werde einem Inkassounternehmen einen Vergleichsvorschlag unterbreiten. Die Schuldsumme beträgt etwa 12000€. Ich habe noch einen Kredit von 5000 und Steuernachzahlungen von ca 11000€. Meine Frage ist nun folgende, soll ich in dem Schreiben an das Inkassounternehmen das Finanzamt als Gläubiger nennen? und den Betrag? Also nicht nur dass es weitere Gläubiger gibt, sondern dass es sich um das FA handelt und auch dass mein Konto vom FA gepfändet ist und ich monatlich nur über den Freibetrag verfüge? (Mein Arbeitslosengeld ist nämlich wesentlich höher als der Freibetrag, ich bekomme mein ALG allerdings auf ein anderes Konto das dem FA nicht bekannt und somit nicht gepfändet ist)

Oder ist es besser ich schreibe nur dass es zwei weitere Gläubiger gibt und meine gesamte Schuldsumme 28000€ beträgt?

Hat da vielleicht jemand nen Tipp?? Liebe grüße Selina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?