Vergleichbarer Großmut mit dem von David?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Vergleich hinkt vielleicht etwas. Aber mir fällt nur in diesem Fall (wenn es ein Mensch sein soll), Abraham ein, der seinen Sohn Isaak Gott opfern wollte. Abraham war scho sehr alt als seine Frau Rebekka in einem Alter wo Frauen nicht mehr auf natürliche Weise gebären können, durch ein Wunder Gottes, Isaak gebar.

Aber das größte Geben kommt von unserem Schöpfer persönlich, der ebenfalls seinen Sohn Jesus opferte um die ganze Menschheit zu erlösen. In einem Vers der Hlg. Schrift heißt es...in (1. Johannes 4:10) Die Liebe besteht in dieser Hinsicht nicht darin, daß wir Gott geliebt haben, sondern daß er uns geliebt hat und seinen Sohn als ein Sühnopfer für unsere Sünden gesandt hat. Lg J.

Warum muß die Person populär sein? Hauptsache Gott sieht im Verborgenen den Großmut , den jemand an seinem Nächsten tut . Ich denke grade an Erich Honnegger , der bei einem Pfarrer Zuflucht fand , einen derjenigen , die er immer diskriminiert hatte . Was ist mit den vielen Juden , die das Unrecht und die Morde an der Familie verziehen haben ? Was ist mit den vielen Ärzten , die ihre Feinde medizinisch versorgen und ihnen das Leben retten?

Ja. Z.B. in demselben Buche Bibel die Tat Esaus. Jakob stahl diesem sein Erstgeburtsrecht mit einem miesen Trick.

Als sie sich nach Jahren wieder begegneten und Jakob fürchtete, dass Esau ihn tot schlagen würde, umarmte der seinen Bruder jedoch und beliess ihm alles, was der in der Zwischenzeit an Eigentum erworben hatte, obgleich es nach damaligem Rechtsverständnis ihm gehört hätte.

Das ist so nicht ganz richtig. Esau hatte Jakob das Erstgeburtsrecht für ein Linsengericht verkauft (1.Mose 25:29-34). Das zeigt zum einen Einen, dass es ihm nicht mehr gehörte und zum Anderen, dass er es auch nicht achtete. Für Gottes Vorsatz war es wichtig und richtig, dass Jakob den Segen seines Vaters erhielt, denn Jakob war der Vater von Juda (1. Mose 49:10). Schilo (bed. der das geseztliche Recht hat) = Jesus (Nur mal so zur Info)

0
@davidundheike

Ich kenne die Geschichte, hätte ich sie sonst wohl erwähnt?

Statt nur Doktrinen zu zitieren, kannst Du die Geschichte aber auch mal tiefer lesen: warum hätte Jakob wohl vor Esau gezittert, wenn er nicht geahnt hätte, dass der sich an ihm für etwas rächen wollte? Was denn wohl?

0

Was möchtest Du wissen?