Vergleichbare Verstärker?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Markerkiller,

leider hast du meine Fragen nicht beantwortet, deshalb bekommst du jetzt nur eine allgemeine Antwort.

Deine Lautsprecher aus der Monitor Audio Silver-Serie gehören in die Klasse der Heimkino-Systeme und du benötigst demnach einen Mehrkanalverstärker oder -Receiver.

Ein passendes Teil wäre der dir empfohlene Yamaha, der dir aber zu teuer ist.

Dir bleiben folgende Möglichkeiten:

  1. Neu kaufen mit Garantie und Gewährleistung, teuer, aber sicher. Wenn du im Internet einkaufst, kannst du außerdem das Gerät testen und bei nichtgefallen retournieren.
  2. Gebraucht kaufen bei eBay mit hohem Risiko, aber mit der Möglichkeit, sehr günstig ein gut erhaltenes Gerät zu ersteigern.
    Falls du ein passendes Gerät in unmittelbarer Nähe findest, kannst du meistens die Funktion bei Abholung überprüfen.

    Bei Versand trägst du immer das Risiko eines Transportschadens... die Paketversicherung von dhl kommt in der Regel für den Schaden nicht auf.
    Fast immer stellt sich nach Überprüfung durch DHL heraus, dass die Ware nicht richtig verpackt wurde.
    Bei einem guten AV-Receiver, der in der Regel sehr schwer ist, wird bei DHL nur eine Verpackung akzeptiert, wenn, das Gerät in einen stabilen Karton mit ringsherum 4 bis 5 cm Abstand zum Karton verpackt wird und der Zwischenraum mit geeignetem Material ausgefüllt ist, welches Stöße absorbieren kann. Dieser erste Karton muss nun in einen zweiten Karton verpackt werden, wieder ringsherum 5 bis 7 cm Abstand gefüllt mit geeignetem Verpackungsmaterial.
    Eine Beschreibung dieser Verpackungstechnik findest du hier:
    https://www.dhl.de/content/dam/images/Express/pdf/dhl-packing-guide-elektronische-waren.pdf

    und

    http://www.hifi-forum.de/viewthread-33-13523.html

Was noch zu beachten ist:

Der Rat von Timeoszillator ist gut gemeint, birgt aber Risiken.
Ältere, gebrauchte Geräte der für ihre Qualität bekannten Marken sind
(neuwertig) vielen modernen Geräten überlegen... aber du erwirbst
tatsächlich ein gebrauchtes, gealtertes Gerät, und wenn du in
entsprechenden Foren Info einholst, wirst du bei fast allen Geräten
typische Schwachstellen finden, die von einem erfahrenen Elektroniker
oft erfolgreich gewartet werden können, häufig aber nicht, wenn z.B.
Schalter verschlissen sind, eine Wartung nicht ausreicht und das
Ersatzteil als Neuware nicht zu bekommen ist.
In diesem Fall bestellen erfahrene eBayer mit Elektronik-Kentnissen mehrere identische Geräte, um passende Ersatzteile ausbauen zu können.

Bauteile, die häufig Probleme bereiten:

Relais (Kontaktprobleme, mechanische Probleme)
Schalter (mechanischer Verschleiß, Kontaktprobleme)
Potentiometer (oxidierte und verschlissene Laufflächen)
Kondensatoren (Elektrolyt-Kondensatoren altern und verändern ihren Wert, manchmal werden sie überlastet und das Metallgehäuse des Kondensators bläht sich auf und kann platzen.
Halbleiter etwas seltener, aber einen Original-Ersatz findest du manchmal nicht mehr und du bist auf passende Vergleichstypen angewiesen... wieder etwas für erfahrene Elektroniker.

Nur wenn du mit viel Glück ein Gerät ersteigerst, dass diese (natürlichen)
Mängel durch Alterung (noch) nicht hat, kaufst du gut und günstig

Gute Marken:

Yamaha, Denon, Onkyo, Harman Kardon, Sony
Etwas preiswerter und mit geringem Abstand zur Spitzengruppe sind die Geräte von Pioneer einzustufen.
Es gibt noch viele ebenfalls bekannte Marken, die ich aber hier nicht aufzählen möchte... ich habe meine Gründe.

Beispiele:

bei eBay finde ich bei Yamaha 121 Angebote, Denon 153, Onkyo 177, Harman Kardon 36 und bei Sony sind es noch 42. Ich bitte dich, diese Angebote zu überprüfen, welche deinen Anforderungen entsprechen. Anschliessend bin ich gerne Bereit, die von dir vorgeschlagenen Geräte zu bewerten.


Unbedingt vorher klären, welche Decoder-Techniken das Gerät beherrschen soll:
Dolby...mit zur Zeit 5 Varianten
DTS...3 Varianten
????

Welcher HDMI-Level reicht aus? Die Standards beginnen bei 1.0 und enden zur Zeit bei 2.1, informiere dich z.B. hier
https://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface

Ich weiß nicht, wofür du dich entscheiden wirst, ich ersteigere sehr häufig bei eBay, nehme aber Kontakt mit dem Anbieter auf und lasse mir bestätigen, dass er sich an die Verpackungsvorschriften, die ich ihm zusende, hält und biete dann auch an, anfallende zusätzliche Kosten zu übernehmen. Probehören und ein Test aller Funktionen ist immer ideal.

Vorgehensweise:

Bei gebrauchten Geräten, die in Frage kommen, grundsätzlich im Internet
nach typischen Schwachstellen suchen und wie sie sich reparieren lassen.
Für mich immer ganz wichtig, ist die Frage, ob sich Service-Unterlagen mit Schaltplan auftreiben lassen? Wenn ja, dann gibt es bei mir grünes Licht.

Der Beitrag von Luxman1 findet übrigens meine volle Zustimmung und ist fachlich kompetent und stimmig, wobei die Liste der guten Marken etwas länger ist...

Die von ihm vorgeschlagenen Geräte sind okay, aber alles ist spekulativ, solange du nicht mehr Infos rüberschiebst.

In Fachgeschäften angebotene gebrauchte Geräte (mit eingeschränkter Garantie) sind natürlich auch eine Möglichkeit, ohne Risiko einzukaufen, aber meistens zu einem höheren Preis.

Was du noch beantworten musst, ist die Frage nach aktueller (digitaler) Technik... was benötigst du? USB, Bluetooth, digitale Eingänge, DSP-Technik und vieles mehr...Du sagst, was du benötigst, ich gebe meinen Senf dazu ;-)

Grüße, Dalko

Dieser besch... Editor hat wieder mal meine Formatierungen verhackstückt.

7

Guten Tag Dalko. 

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Habe noch nie eine so detaillierte Antwort erhalten :) 

Letztendlich habe ich mich doch für den Yamaha rx-a870 entschieden. 

Hat aber auch seine Gründe da ich schon seit längeren Probleme mit meinem verstärker hatte bezüglich einen vernünftigen surround sound hin zu bekommen. Und zu guter Schluss der linke Front Lautsprecher nur noch ein krächzen von sich gab (kaputter verstärker). 

Wollte nach dem ganzen Ärger endlich meine Ruhe haben und bin froh das ich mich für den Yamaha entschieden habe. 

Klang ist genau so wie es sein soll und 3 Jahre Garantie habe ich auch drauf. War zwar ein teurer Spaß aber es hat sich gelohnt. 

Nochmal ein großes dankeschön an dich und die anderen das ihr euch soviel Mühe gegeben habt mir zu helfen :) 

Gruß Markerkiller 

0
32
@Markerkiller

Vielen Dank und einen Glückwunsch zu deiner Entscheidung. Der Yamaha RX-A870 ist ein hervorragender AV-Receiver, und ich meine damit nicht nur die Technik, sondern die klangliche Qualität.

Ich hatte seit 1976 fast täglich die Möglichkeit, Audiotechnik der Marken, wie ich sie oben erwähnt habe, zu hören und zu beurteilen.

In der Preisklasse, um die es hier geht, habe ich mich fast immer für ein Gerät von Yamaha entschieden wegen der herausragenden Neutralität (nichts wird geschönt) und den immer wirklich guten Resultaten in der Bass- und Hochton-Wiedergabe, in der Rauschfreiheit, in der räumlichen Abbildung, in der Klirr-Freiheit und vielen anderen Beurteilungskriterien.

Der Unterschied zu vergleichbaren Geräten von Denon, Onkyo usw. ist minimal und häufig nur von Leuten mit geschultem Gehör wahrzunehmen gewesen. Je nach Hörgewohnheit sind die Geräte der anderen guten Marken von Kunden manchmal auch vorgezogen worden (deren Geräte haben ja ebenfalls über die Jahrzehnte immer hervorragende Bewertungen bekommen), aber bei sehr Erfahrenen Testern gab es überwiegend Entscheidungen zu Gunsten von Yamaha.

Diese Test sind übrigens immer Blindtests gewesen, alle Klangbeeinflussungsmöglichkeiten waren deaktiviert, die zu vergleichenden Anlagen (-Teile) waren auf gleichen Pegel eingestellt usw...

Der legendäre Yamaha A1 ist ein Beispiel für die Qualität, dieses Edelteil wird heute noch sehr hoch gehandelt, wobei das Thema Reparatur, Pflege und Restauration eine große Rolle spielt, hier ein Beispiele:

http://www.analog-forum.de/wbboard/index.php?thread/79515-yamaha-a-1-restaurationsauftrag/

Auch der Nachfolger DSP-A1 ist ein beliebtes Gerät

http://www.hifi-forum.de/viewthread-46-37593.html

aber immer mit Einschränkungen durch Alterung...und durch die Weiterentwicklung der Technik... deshalb ist deine Entscheidung absolut richtig, auch wenn es teuer geworden ist.

Grüße, Dalko

0

Schau mal bei einem Hifi Ankauf/Verkauf Geschäft vorbei. Solche Shops gibt es häufig in größeren Innenstädten. Dort bekommst Du noch die richtig alten guten Kisten für wenig Geld. So um die 50 €uro.

Wichtig ist, dass Du die Werte Deiner Boxen im Kopf hast (Nenn-Leistung [Watt] und Impedanz [Ohm])

Onkyo, Pioneer und Denon würde ich favorisieren.

Mir war es sogar schon mal gelungen für ein dort gekauftes Altgerät Garantie zu bekommen !! Lohnt sich also auf jeden Fall nachzufragen.

Außerdem sind die Altgeräte unverwüstlich gebaut - die halten sozusagen ewig ! Nicht so wie heute wo überall die --> geplante Obsoleszenz im Spiel ist.

Der Yamaha ist gut, keine Frage, aber wenn Du nur Stereo hören willst und Surround nicht geplant ist, rate ich Dir mal in eBay / eBay-Kleinanzeigen zu schauen, da gibt es gebraucht viele gute ältere Verstärker für kleines Geld. Einfach nach den einschlägigen Marken schauen (Yamaha, Sony, Onkyo, Denon, Luxman, Kenwood, Technics, etc...)

Hier mal ein paar Beispiele:

Sony TA-F530ES: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/sony-ta-f530-es-integrated-amplifier-highend-aus-es-serie-top-/740985704-172-9301

Technics SU-A900 MK II: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/technics-verstaerker-su-a-900-mk-ii/741959078-172-18996

Luxman LV-113: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/luxman-lv-113-vollverstaerker/743290990-172-1257 - dieser hat auch Digital-Eingänge, also kann man hier auch modernere Geräte ohne weiteres anschließen...

Yamaha AX-550: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/yamaha-ax-550-verstaerker/743090788-172-8892

und so weiter... Sollte es unbedingt etwas Neues sein, gibts auch ein paar nicht so teure Sachen.

zB Denon PMA-520AE ist für um die 200€ neu zu bekommen oder der Yamaha A-S301 für unter 300€ neu zu bekommen.

Sind alles jetzt nur Beispiele, was Du Dir letztendlich kaufst, liegt bei Dir.

Yamaha Verstärker defekt? (CHECK SP WIRES)

Guten Abend,

an Silvester hat anscheinend mein Yamaha RX-V640RDS Verstärker den Abgang gemacht. Es wurde sehr laut Musik gehört und auf einmal schaltete sich der Verstärker aus. Ich habe ihn angefasst und er war schon sehr heiß. Danach habe ich ihn wieder angemacht und es erschien "CHECK SP WIRES" auf dem Display. Darauf hin habe ich mehrmals die Kabel überprüft und neu angeschlossen, doch es half alles nichts. Aus den zwei 3-Wege JBL Boxen kommt nur ein leiser Ton aus den Hochtönern und bei der rechten Box kommt noch ein Kratzen aus den Mitteltönern. Sobald ich aufdrehe (ca. -30dB) schaltet der Verstärker sich wieder ab.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen =)

...zur Frage

Yamaha Verstärker kaputt?

Hi ihr. Ich habe eine Frage. Und zwar hab ich ein Yamaha RX-V 483. Aber mitten im Film hat der linke Front Kanal angefangen zu rauschen und laut zu knacken. Und hier meine Frage. Ist der Linke Front Kanal kaputt?? Die LS hab ich schon Mal ausgetauscht aber ohne Erfolg.Hab es auch Mal 5 Minuten von Strom getrennt aber nichts hat geholfen. Bitte hilf mir.

...zur Frage

Welche receiver für 2.1?

hallo. Ich schwanke zwischen einigen receiver den ONKYO TX-SR343, YAMAHA RX-V379 oder Onkyo TX SR606 ( gebraucht )

Angeschlossen werden sollen 2 Boxen Teufel Ultima 40 Mk2 und ein subwoofer...

was ist euer Vorschlag ?

...zur Frage

Lautsprecherkabel Querschnitt 2.5 mm bei Yamaha RX 383?

Hi ich hab vor mir den Yamaha RX 383 zu holen und bin aber sehr unsicher ob ich in den Klemm Anschlüssen den Querschnitt von 2.5mm reinbekomme weil bei mein jetzigen stereo Verstärker hab ich die Drehanschlüsse und da klappt das

Yamaha RX 383 https://www.amazon.de/dp/B071YMPKM1/ref=cm_sw_r_cp_apa_-YhQAbY8BR7HM

...zur Frage

Welchen Verstärker reparieren lassen?

Hallo zusammen,

ich habe zwei Verstärker, die nicht mehr richtig "rund" laufen und möchte sie gern professionell reparieren lassen, und nicht selbst daran herumspielen. Da eine Reparatur ja unter Umständen ziemlich ins Geld gehen kann, wollte ich mal wissen, für welchen der beiden sich die Reparatur nachher mehr lohnt bzw. welcher plump gesagt der bessere Verstärker ist.

Die beiden sind folgende:

  1. Technics SU- V50
  2. Onkyo A 8850

Meine subjektive Meinung ist, dass der Technics schöner in die Tiefen geht, was mir unter Umständen auch wichtig ist.

Aber was sagen die Hifi- Spezialisten unter euch?

Danke schon mal!

Gruß fachmannjan

...zur Frage

Habe ich die richtigen Boxen für meinen Verstärker?

Hallo! Meine kompakte Stereoanlage Panasonic SA-PM52 hat den Geist aufgegeben. Was bleibt sind die Boxen SB-PM48. Nun brauche ich eine neue Anlage und Tendiere zum Onkyo TX 9031RDS Reciever. Die Boxen meiner alten Anlage würde ich ersteinmal übernehmen, da der Klang recht passabel ist und ich momentan nicht genug Geld für neue, hochwertige Boxen habe. Jedoch habe ich die Befürchtung, das der Reciever zu viel Leistung hat, welche die Boxen beschädigen. Deshalb meine Frage: Kann ich meine Boxen ohne Befürchtungen mit dem neuen Verstärker nutzen. Als Foto findet ihr den Sicherheitssticker auf der Rückseite meiner Boxen. Die Leistung des Verstärkers findet ihr unter folgendem Link: http://www.hifi-wiki.de/index.php/Onkyo_TX-9031_RDS

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?