Vergleich von Im Westen nichts Neues und Wo warst du Adam?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das eine kenne ich - das andere nicht. Wie wird der Tod dargestellt? Wie sehr fesseln die Geschichten von Böll und das Buch von Remarque den Leser? Bei im westen nichts Neues konnte ich es nicht aus der Hand legen). Wie brutal ist es geschrieben (im Westen nichts Neues schon ziemlich). Ein Bericht über die damalige Generation liefert Remarque nicht ab, sondern nur einen kleinen Teil in einem begrenzten Zeitraum. Obwohl ich dieses Buch von Böll nicht kenne, lohnt es sich vielleicht da mal anzusetzen. Ich habe übrigens fast alle damals gelesen von Remarque: in Endeffekt überall der gleiche Stil und irgendwo das gleiche. Remarque stellt insgesamt wenig Ansprüche an den Leser, auch das ist ein Ansatz, da mal die Sprache und den Anspruch zwischen Böll und Remarque zu vergleichen. Im Deutsch LK ist nicht nur der inhaltliche Vergleich wichtig, sondern auch eine Analyse bzw. Vergleich in Sprache, Satzbau (Länge der Sätze),und wie gesagt, Anspruch an den Leser usw......Anfangen kannst du den Aufsatz damit, zu recherchieren: 1.) wann wurde das eine und das andere Buch geschrieben und wie alt waren die Schrifsteller damals, als sie das Buch geschrieben haben und auch Schriftsteller entwickeln sich. Sollte man auch beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?