Verglasung von Innentür, Buntglasecken, historische Optik

...komplette Frage anzeigen Tür jetzt ohne Glas - (schreiner, Glaser, verglasung)

2 Antworten

Hi, das Stichwort für Google wäre Tiffany ... glaspalette.de, oder glasladen24.de. Das Glas läßt sich nicht nur in Tiffany Art verarbeiten, sondern auch gut in Bleiverglasung. Wobei Tiffany Art fast alle Optionen bietet um so eine Tür noch deutlich auf zu werten. Ich persönlich würde kein Glas über den Versand bestellen, ich weiß nicht wie man es beschreiben soll. Du streichelst über das Glas, siehst die Struktur und du magst es oder halt auch nicht. Gute Gläser sind Mundgeblasen, als Rohr, werden dann aufgeschnitten und glatt gemacht. Also selbst auf klarem Glas gibt es keine 2 cm die sich gleichen naja man könnte sicher auch noch verschiedene Halbedelsteine in Scheiben schneiden ... Rosenquarz, Bergkristall usw. gibt schöne Energien ... LG Merlin

galloper98 09.02.2010, 01:11

Super Tipps, vielen lieben Dank! Das aktuelle Glas ist noch immer kaputt und mit Schaumstoff zugeklebt. Sieht zum Schämen aus... Die Sache ist weiterhin ungeklärt, weil der Schreiner zu einem komplett neuen Rahmen rät und bei diversen Herstellern noch danach sucht. Ein Selbstbau sei (angeblich) zu aufwändig; wegen des Profils und den Gehrungen. Halbedelsteine in Scheiben wären toll, aber vermutlich unbezahlbar...

0
MerlinHDH 09.02.2010, 01:39
@galloper98

Das kann Frau auch selber machen. Wenn man weiß auf welcher Seite der Lötkolben warm wird, geht der Rest fast von ganz alleine. Ist da ne Thermo-Scheibe drin? Kann das auf dem Bild nicht so identifizieren. Sorry, wenn dein Schreiner zu blöd, oder einfach zu gierig ist. Schau doch mal in diese Job-Börsen ... wie Ebay, du beschreibst was Sache ist, Preisvorstellung und bekommst ein Angebot ...

0

Ich kann nicht sagen, ob das weiterhilft, aber ich würde mal in der Dombauhütte zu Köln nachfragen. Eventuell können die auch weiterhelfen!

galloper98 25.12.2009, 21:32

Na ja, ich denke, die Dombauhütte ist schon sehr speziell, und bestimmt arbeiten die mit Glasherstellern zusammen, die für Normalverbraucher unerreichbar bzw. unerschwinglich sind... Das Ganze soll ja auch bezahlbar bleiben. Ich dachte einfach an "normale" Glashersteller oder Schreiner, die Beispiele auf ihren websites haben. Trotzdem vielen Dank + DH!

0

Was möchtest Du wissen?