Vergilbtes Baumwoll-Taufkleid wieder weiß bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du es mit Gardinen- Waschmittel versucht?

Stimmt - da gibt es ja auch so etwas wie Gardinenweiß! Werde ich ausprobieren - irgendwie muss das Teil doch wieder weiß zu bekommen sein.

Danke

0
@dsupper

Vielen lieben Dank - Gardinenweiß hat es "gebracht" - der 30jährige Unterschied war kaum noch zu erkennen - den Täuflingen war es allerdings scheinbar ziemlich egal - sie haben zuerst alles verschlafen, dann aber - wie unser Pfarrer es so liebevoll ausdrückte - einen starken, zweistimmigen Lobgesang auf den Herrn angestimmt.

0
@dsupper

Täuflinge könne super singen, auch ohne Probe vorher :) Schön das es mit dem Taufkleid geklappt hat.

0

S O N N E

Kein Witz! Wie haben unsere Großmütter ihr Leinen gebleicht?

Nass machen, auf einen Wäscheständer und ab in die Sonne. Zugegeben im Sommer wäre es einfacher, es funktioniert aber auch jetzt, dauert halt ein bisserl länger. Immer wieder probieren - ohne Chemie, völlig natürlich. Hilft auch super bei vielen Flecken, verblüfft mich immer wieder.

Ja, danke, das habe ich auch schon gehört. Aber da nächste Woche Taufe ist, nutzt mir das nicht so viel, denn von Sonne ist im Moment nichts zu sehen.

Der Gelbstich würde sicher auch gar nicht so auffallen, wenn es jetzt nicht Zwillinge wären, die getauft werden müssen und zum Traditions-Familien-Taufkleid noch einmal das genau gleiche Gegenstück gehäkelt worden wäre - und das ist natürlich strahlend weiß - da fällt der 30jährige Unterschied so richtig ins Auge.

Obwohl Gardninenweiß schon prima gewirkt hat - und ein Traditionskleid ist eben "alt" - hat alles eben Vor- und Nachteile (lol)

Trotzdem vielen Dank für deinen Tipp.

Daniela

0
@dsupper

Wow - wird bestimmt 'ne tolle Taufe. Ja klar: Vor- und Nachteile!

Übrigens - angeblich muss die Sonne jetzt nicht so richtig "schön" scheinen, es sollen alleine die (ultravioletten? oder welche auch immer) Strahlen ausschlaggebend sein - Einen Versuch wäre es allemal wert.

Viel Erfolg und wie auch immer es klappt: ein schönes Fest!

2

Klorix macht auch den Häkelstoff porös und richtig, die Chlordämpfe verbleiben im Stoff - eine Katastrophe für das Baby und vollkommen indiskutabel. Mal in Natronlauge (auch als Bullrichsalz oder Kaiser Natron bekannt) einlegen über Nacht und am nächsten Tag normal waschen. Wenn das nicht hilft würde ich es rosa oder gelb einfärben. Wer sagt denn, dass ein Taufkleid weiß sein muss?

Guter Tipp, zumal ich durch mein aquaristisches Hobby reichlich Natron im Haus habe - das werde ich direkt mal ausprobieren.

Nein, es sollte schon weiß sein ... im schlimmsten Fall muss es eben so ein wenig vergilbt bleiben - ist ja immerhin ein "Traditionskleid"

Danke.

2

Schon einmal in Kombination mit Backpulver und deinem Waschmittel probiert?

2
@eas25

Sorry hatte vergessen, das du das Taufkleid eine Nacht zuvor in lauwarmer Magermilch einweichen kannst bzw. solltest. Meine Ur-Oma hingegen kennt es mit lauwarmen Salzwasser,damit habe ich allerdings keine persönlichen Erfahrungen gemacht,

2

Was möchtest Du wissen?