Vergifte ich mich beim Frühstück?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also das Zeitungspapier meistens jedenfalls besteht aus alter pappe. ganz umweltfreundlich. das papier ist zwar nicht lecker aber verträglich, leider ist da noch die tinte auf dem papier und die kommt auf dein Finger und ich versichere dir, die ist bestimmt schädlich, AUSSER das Papier wurde mit einem Laserdrucker bedruckt, das wiederrum würde heissen, du vergiftest dich nicht, wäscht aber mit deinem Speichel das schwarze ab, deshalb auch die Färbung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inyoface
30.03.2012, 10:35

Jo dankee :)

0

Es gibt noch tausend andere (und wahrscheinlichere) Wege zu sterben, also wird diese Dosis nicht sehr gefährlich sein. E swird kaum möglich sein, völlig giftfrei zu leben. Du kannst also ruhig weiter mit feuchtem Finger lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht so viel lesen.

erstens liest du weniger über irgendwelche Krankheiten, und zweitens hast dann keine trockenen Druckerschwärzedaumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Mutter meinte immer das Zeitung sehr steril sei, deswegen könne man auch Babys darin wickeln etc... Ich persönlich hasse aber solche Zeitungen auch so das ich Sie eigentlich nie anfasse...

Abgesehen davon das nur Müll drin steht fühle ich mich auch immer beschmutzt wenn ich die mal in der Hand hatte... klingt komisch, ist aber so... evtl holst du dir halt ein iPad zb? :)

Da gibts auch Zeitung und ist deutlich sauberer :)

Alles Gute! =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuchsi1970
29.03.2012, 09:13

du sollst halt nicht nur BILD lesen.

0
Kommentar von fuchsi1970
29.03.2012, 10:28

Dass ein regelmässig benutzter iPad tatsächlich sauberer ist, würde ich so nicht unterschreiben.

0

du schluckst am tag so viele gifte, dass ich mir wegen ein bisschen druckschwärze keine gedanken machen würde....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es so wäre, gäbe es sehr viele kranke, die eins gemeinsam haben, sie lesen täglich zeitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?