Vergewaltigung..warum?

12 Antworten

Warum ist es immer noch nicht in den Köpfen der Leute angekommen, dass Vergewaltigung nichts rein männliches ist?

Mann sein heißt nicht automatisch Täter sein, Frau sein heißt nicht automatisch Opfer sein (auch wenn sich die holde Damenwelt nur zu gerne in die Opferrolle flüchtet).

Vergewaltigung missachtet nicht nur die Rechte der vergewaltigten Person sondern auch ihr Gefühlsleben.

Vergewaltiger haben oft mangelndes Mitempfinden mit ihren Opfern. Sie versuchen mit Gewalt sexuelle Befriedigung durch die Vergewaltigung zu erreichen, es gibt auch Fälle, in denen die Vergewaltiger bewusst diesen Weg wählen, um das Opfer zusätzlich zu demütigen.

1. Es sind nicht immer Männer! Zum Großteil aber nicht ausschließlich.

2. Es ist eine psychische Störung (ein Trieb ähnlich wie bei einem Fetisch)

3. Es gibt halt einfach Leute die können ihre "Wut" nicht kontrollieren usw...

Nö. Es sind ganz normale, psychisch gesunde Männer mit der Einstellung, ich will das jetzt.

2

Was möchtest Du wissen?