Vergewaltigung Sportlehrer

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da würde ich doch mal den Schulleiter informieren, dazu den Hinweis geben, wenn das nicht innerhalb von 2 Wochen geklärt und abgestellt wird, die Polizei hinzuzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Vergewaltigung ist das nicht.... eher sexuelle Nötigung.... leider passiert so was viel zu oft - auch und vor allem wie du es schilderst an Schulen / im Sportunterricht... Das Problem ist , dass der Lehrer oftmals am längeren Hebel sitzt. Er bekommt ja auch mit was ihr über ihn meldet..... und seine Kollegen halten wohl eher zu ihm weil sie ihn gut kennen und ihm so etwas wahrscheinlich "niemals" zutrauen würden. Einen verbeamteten Lehrer zu "feuern" ist auch nicht leicht. Schreibt doch ein offizielles Schreiben, gut formuliert, und lasst alle die mitmachen möchten unterschreiben - diese Schreiben würde ich (nochmals) zum Schulleiter bringen und auch beim Schulamt abgeben! Ihr solltet aber schon bei der Wahrheit bleiben und nichts dazu dichten oder übertreiben - das könnte Konsequenzen für euch haben! Ansonsten, wenn ihr es Ernst meint (bzw. die "Geschädigten") dann könntet ihr auch noch Anzeige stellen. Die Staatsanwaltschaft muss dann die Ermittlungen aufnehmen. Seid ihr euch auch sicher, dass ihr das nicht falsch verstanden habt oder es "nur" lustig gemeint war von ihm? Weil wenn ihr ihm Unrecht tut hat dieses Verhalten sehr weitreichende Konsequenzen für ihn - so einen Vorwurf / Ruf kann man fast nicht mehr wegbekommen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte der hat jemanden an der hüfte und an der hand angefasst. Vllt war das nur zufällig, warum übertreibt ihr so. Ihr wollt euch doch nur wichtig machen, weil euch zu langweilig ist. Wenn du sowas ne Vergewaltigung nennst, dann will ich wissen wie du wirklich eine Vergewaltigung nennst.also hat er vllt versucht beim sport jemanden bei einer schwierigen übung zu helfen und dann kommt es natürlich zum körperkontakt. Mach hier also nicht auf nonne , laberbacke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sich auch in Dinge hineinsteigern, und das ist bei einer Horde junger Damen auch mehr als garantiert. Einfach mal ruhig durchatmen. Und vor allem mal mit mehr Humor an die Sache gehen. Vielleicht meint euer Lehrer das gar nicht ernst (Lästern, Bemerkungen). Und Gerüchte entstehen schnell. Genauso wie er eine Schülerin ggf. nicht absichtlich an der Hüfte berührt haben könnte. Und wenn man als Lehrer jemanden an der Hand festhält, kann es genau so sein, dass man ihn aus einem bestimmten Grund nicht gehen lassen möchte (Gespräch, Anweisung, wie auch immer). Im Sportunterricht hat ein Lehrer nun mal häufiger weniger Distanz zu den Schülern. Unverständlich ist eigentlich nur, dass die Mädchen einer Oberstufe von einem Herrn unterrichtet werden. In der Regel versucht man das bei der Planung bereits zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas ist bestenfalls sexuelle Belästigung, sofern er da nicht Hiflestellungen gegeben hat, beispielsweise für's Turnen am Bock, Reck, was weiß ich.

Vergewaltigung ist was ganz anderes.

Natürlich gehört sich auch sexuelle Belästigung für einen Lehrer nicht. Zur Not direkt ans Schulamt wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht bei solchen Texten: Deine IP wird durch den Betreiber von gutefrage immer gespeichert und kann von der Staatsanwaltschaft angefragt werden. Bei Falschbeschuldigung kannst du Probleme bekommen - oder deine Eltern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jurafragen
01.01.2014, 19:52

Bist du ernsthaft der Meinung, dass hier eine konkret identifizierbare Person beschuldigt worden ist?

oder deine Eltern!

Die haben doch garnichts gemacht.

1

Was möchtest Du wissen?