Vergewaltigt und geschlagen

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Dionima,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Leif vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Wenn das wirklich ernst ist und kein rumtrollen (was sich allerdings sehr so anhört)....dann geh zu einem Psychiater oder besser Psychiaterin. Du kannst dort privat alles erzählen und musst dich vor niemandem rechtfertigen warum du dorthin gehst, der Arzt untersteht einer Schweigepflicht. Das lässt sich Bezahlungstechnisch alles regeln ohne das irgendjemand außer dem Arzt/der Ärztin weiß warum du dort hingehst. Das erscheint dir bestimmt zunächst keine gute Lösung, aber auf Dauer ist es das Beste sonst wirst du die Angst nie los.

Das Stimmt, du wirst es nie vergessen, dass kann man nicht :/

0

Vergessen wirst Du das nicht können, aber Du kannst versuchen, Dich zu wehren. Oft genug ist heißt es, daß Vergewaltigte Schuld bei sich suchen und sich fragen, was sie falsch gemacht haben. Falls dem so ist: Grundsätzlich war es nicht Deine Schuld; egal, ob Du nun hochgeschlossen oder nackt rumläufst - Vergewaltigung ist nie die Schuld des Opfers. Mann muß sich im Zaum halten können. Wenn Du das erstmal kapiert hast, mußt Du schauen, daß diese Irren gefunden und bestraft werden. Kastration wäre angebracht.

Auf jeden Fall mußt Du das Anzeigen. Wenn Du das nicht machst, wirst Du das restliche Leben keine echte Freude haben und die Idioten kommen ungeschoren davon. Ja, es wird sicher nicht angenehm. Aber es wird weniger schlimm, als die eigentliche Vergewaltigung. Die Vernehmungen und Gerichtsverfahren werden bald in Deinem Kopf in den Hintergrund verschwinden.

Mach nicht den Fehler, zu versuchen, es zu vergessen. Dir wird es nur immer schlechter gehen. Nimm den Kampf auf. Jetzt hast Du den ersten Schritt getan, und es schon mal veröffentlicht. Mach weiter.

Hey liebes,

sowas kann man nicht einfach so vergessen. Das wirst du auch niemals vergessen können. Sowas ist auch mal einer sehr guten Freundin von mir passiert. Du darfst es auf keinen Fall für dich behalten. Man muss drüber sprechen können, um sich wenigstens ein bisschen besser zu fühlen.

Rede mit einer vertrauten Person deiner Wahl. Das hilft.

Du solltest unbedingt eine Psychologin aufsuchen und eventuell, wenn es noch möglich ist, die Typen anzeigen, wenn Du dich noch an Gesichter oder besondere Merkmale erinnern kannst. Alles Gute für die Zukunft.

Wenn das stimmt und kein Fake ist gehst Du zur Polizei und zeigst die an. Du hättest sofort zum Arzt gemusst ohne Duschen damit die DNA sicherstellen können. Du kannst Dich an den weissen Ring wenden die machen Beratung von Gewaltopfern. Du solltest zu einem Psychologen gehen der Dir hilft darüber hiwegkommen.

Normalerweise kann man so etwas nicht vergessen... Du musst dich jemandem anvertrauen, auch wenn das in deiner Situation sehr schwierig sein muss ( weil du ja im Heim lebst) Eigentlich müsstest du alles aufarbeiten (zum Psychologen gehen), damit du mit der ganzen, beschissenen Sache abschließen kannst... Du musst wirklich mit jemandem drüber sprechen..., sonst macht es dich noch kaputt... LG und viel Glück!

Hey, das tut mir richtig Leid, alles, das ist echt schlimm, du arme :( also ich würde zu einem Pychologen gehen und dort mich beraten lassen :) Das ist echt heftig, was Menschen anderen Menschen antun. Rede mit deiner Freundin, der du vertraust :) Du Arme, viel Glück!!!

Vergessen?? Das kannst du nicht vergessen. Aber darüber reden macht es bestimmt besser. Wenn du es deinen Freunden erzählst werden sie dich bestimmt nicht auslachen!

mfg. und viel Glück; keks2134

Ich würde sagen das du am besten dich psychologisch behandeln lässt sprich zu einem Psychologen gehst und dich behandeln lässt.

Am besten du suchst einen Psychologen auf und verstädigst die Polizei und das Heim, auch wenn es 1 Jahr her ist. Vielleicht kann noch was gemacht werden. Meinermeinung nach war es ein sehr großer Fehler von dir, dass nach dem Vorfall nichts gemeldet hat. Natürlich wird es jetzt viel schwerer für das Heim oder die Polizei, dir diese Geschichte glaubwürdig abzukaufen.

Erstmal.. Ein GROßES Tut mir Leid! Du armes Ding..

du solltest einen Psychologen aufsuchen und eine Therapie machen, dass wird helfen!

LG und gute Besserung !

geh zur einen psychologen und lass dich dort beraten

Was möchtest Du wissen?