Vergesslichkeit+Wörter Verwechslung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

denke mal deine Gefühle überlagern deinen Verstand. Versuche beim schreiben nur an das zu denken, was du schreibst und lass dich nicht ablenken

Das kann wirklich eine Folge von zu viel Alkohol sein. Kannst du auf Alkohol verzichten? Wenn ja, denkst Du dann viel an Alkoholgetränke? und malst dir aus, wie schön es wäre, jetzt etwas zu trinken? - Dann wärst Du vielleicht süchtig und mußt Dir von außen helfen lassen, z.B. Erstberatung bei einer Suchtberatungsstelle, das ist anonym und unverbindlich. Es ist schön daß du dir Traust, das so ehrlich zu schreiben. Nimm diesen Text mit, wenn du irgendwo hin gehst, um dich beraten zu lassen, ist im ersten Kontakt manchmal einfacher so, als das persönlich zu erklären. es können auch andere Gründe als Alkohol sein: Schreibst du sehr wenig? Unterhälst dich wenig? Sprichts Du viel in mehreren Sprachen? Hast du wenig Schlaf? Spielst Du viel am Computer / Playstations / Spielokale? Viel Schlafen (mind 8 h/Tag) und viel Bewegung an frischer Luft (mind 1h/Tag) helfen für Konzentration.

mir geht das teilweise ähnlich...aber nicht weil ich nicht weiß wie es geschrieben wird, sondern mir fallen manchmal einfach Wörter nicht ein...Konzentrationsschwächen sind das...lese viel, das hilft!!!

Für dein Alter ist das in der Tat ungewöhnlich!Geh doch mal zum Neurologen,der macht ein EEG und kann sehen,ob du vielleicht Durchblutungsstörungen des Gehirns hast,da kann man mit Medikamenten HelfenOder trinkst du?Nicht böse gemeint,nur als Frage!

Wie überall ist Training erforderlich, um die Leistunge zu erhalten. Vielleicht solltest du mehr schreiben, selbst lesen hilft schon.

Bekannt ist, dass Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten während Schule und Ausbildung stetig steigen, bei vielen Leuten dann aber ein harter Knick nach unten kommt, weil das Lernen eingestellt wird. Das ist nicht gut. Diese Fähigkeit sollte man sich bis ins Alter erhalten, trainieren und weiter ausbauen.

Was möchtest Du wissen?