Vergesslichkeit im jungen Alter, Normal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist einfach unkonzentriert denke ich mal.

Wenn dir jemand für genau diese Dinge die du ständig vergisst 100 Euro versprechen würde, wüsstest du sie nach einer Stunde noch - glaub mir du würdest sie nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du, darum ist es auch gut, die Diagnose dem Arzt zu überlassen, wenn wir alles selbst und mit Dr. Google diagnostizieren, dann haben wir alle irgendwann superaidskrebsmitschlaganfall.

Diese Vergesslichkeit und das "veränderte " Zeitempfinden" während der Pubertät ist ganz normal und kein Grund zur Sorge. Das geht vorbei. Während der Pubertät durchläuft dein Gehirn sehr wichtige und komplexe Umbauprozesse die auch erst mit ca. 25 abgeschlossen sein werden, da ist diese "Schusseligkeit" ganz normal und gehört dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XuuuX
12.07.2016, 18:35

Habe ich auch schon gehört, nur wundert es mich, dass ich einer der wenigen bin, dem das auffällt. Deswegen dachte ich, dass das unnormal wäre.

0

Ich hab das mit 16 auch gehabt sehr stark, bin jetzt 21 und manchmal vergess ich immer noch gern mal was :)

Is schon normal im der pubertät das man mal nicht so "effektiv" denkt.

Wenn du angst hast kannst du ja aber mal mit einem Arzt darüber sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Arzt und lasse das klären. Normal ist das sicher nicht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann viele normale gründe haben, würde es trotzdem mal abklären lassen, ansonsten gibts einfach menschen die so sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe zum facharzt der kann sowas messen und dann eine klare aussage machen?

angst pflegen bringt nicht viel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?