Vergesslichkeit - Pubertät

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist sogar üblich,wenn Du mit Grossen Dingen klarkommst,hast Probleme mit profanem.) Es gibt aber Trainings für das Kurzzeitgedächnis,Kopfrechnen,ein paar Zahlen kurz anschauen und in fünf Minuten noch wissen...oder eben doch nicht? Du könntest Dich versuchen zu konzentrieren,halblaut sagen was Du tuen willst,zuest das,dann jenes.Mit der Pubertät hat das eher nichts zu tun,ausser der Wahrnehmung und der Tatsache das man mehrere Dinge im Kopf hat,trennt zwischen wichtig und profan. Du wirst nicht von heute auf morgen multitaskingfähig...)LG

Das liegt an Deinem Kurzzeitgedächtnis. Die Signalübertragung zwischen den Nervenzellen bzw. auch die Datenspeicherung im Gehirn funktioniert nur mit Hilfe der Elektrolyte (insbesondere Magnesium) - das heißt, wenn Magnesium fehlt ist die Konzentration im Eimer und man vergisst alles schnell wieder. Übrigens sind auch das Herzstechen und Herzrasen aus Deiner anderen Frage Symptome eines Magnesiummangels.

https://www.gutefrage.net/frage/ursachen---herzstechen?foundIn=answer-listing#answer-162312069

Es gibt einfache MIttel mit denen man sich helfen kann.

1) Aufschreiben: ToDo-Listen, Kalender

2) Selbstkontrolle angewöhnen

  • Morgens ToDo Liste/Kalender durchgehen.

  • Vor verlassen des Hausen prüfen ob der Schlüssel dabei ist

  • Beim packen der Schultasche Hausaufgaben Heft prüfen. etc.

3) Wichtige Termine im Smartphone mit Erinnerungsfunktion eintragen.

Das liegt an der Pubertät - hört sich blöd an, weiß ich auch, ist aber ganz ernstgemeint.

In der Pubertät werden im Gehirn die Synapsen neu verknüpft. Eine "Nebenwirkung" dieses Prozesses ist, dass man sich manche Dinge nicht mehr so gut merken kann.

Das ist normal... Komplett normal außer du vergisst Deinen Namen und stehst nackt im Wald

Kohlenstoff14 03.02.2015, 09:34

Nein, so extrem ist das nicht :D

0

Was möchtest Du wissen?