Vergessen Strom anzumelden was soll ich tun?

9 Antworten

Jeder kann den Stromanbieter nehmen, denn er will.

Ihr habt Strom bekommen in der Zeit, seid ihr da wohnt. Diesen Strom werdet ihr bezahlen müssen. Egal ob an den Stromlieferer oder an die Vormieterin. Habt ihr euch denn keine Gedanken darüber gemacht, dass keine Rechnung für den Strom kommt? Der Verbrauch kann geschätzt werden, da gibt es genügend Erfahrungswerte. Eine Schätzung der Höhe richtet sich ein bischen nach der Wohnungsgröße und was ihr an Geräten habt. Von der Vormieterin wird es auch noch eine Angabe der Zählerhöhe geben - mindestens von ihrer letzten Abrechnung vor dem Auszug.

Den Vertrag für die Zukunft kannst du dann abschließen, wo du willst.

 

Da du keinen Anbieter bis Dato hattest ,kannst zuerst den Angebotenen Anbieter nehmen ,später dann auf einen Günstigeren Wechseln. Achte auch hier im Vertrag auf die LAUFZEITEN !!!. Da niemand genau sagen kann wieviel exakt an Energiemenge ( Strom) genutzt wird ,kann es auf eine Schätzung hinauslaufen. Diese wird dann genommen und auf den Monatlichen verbraucht umgesetzt ,daraus resultieren sich die Monatlichen kosten die dann zu Zahlen sind. Multipliziert mit der Zeit wo Ihr kein Strom gezahlt habt ,ergibt das dann die Gesamtkosten Abrechnung für den fehlenden Strom.

 

Da der Vormieter ja schon länger dort gewohnt hat, kann sein, das man das schätzt. Letzte Jahresabrechnung durch 12 mal der Monate. Du weisst ja nicht wann die letzte Jahresabrechnung war. Die Abschlagshöhe wird beim 1. mal Pi mal Daumen genommen.

Was ist der durchschnittliche Strompreis den eine 4 Köpfige Familie pro Jahr zahlen sollte?

...zur Frage

Zählerstand falsch abgelesen! Wie vorgehen?

Hey liebe Community,

folgender Fall. Meine Eltern haben, wie ich mit der heutigen Rechnung feststellen musste, den Zählerständ vom Strom falsch abgelesen. Um genau zu sein, hat meine Mum die 2 mit einer 7 verwechselt bzw. angegeben, was zur Folge hat, dass jetzt über 5.800 kWh zu viel berechnet und die Abschlagszahlungen um fast über 190 % erhöht wurden. Leider ist es auch schon zu spät, ein Telefonat beim Stromanbieter zu tätigen, das aber am Montag folgt.

Meine Frage: Wenn der Stromanbieter die Rechnung nicht berichtigen möchte, was für Möglichkeiten habe ich dann?

liebe Grüße

Unbekannt :)

...zur Frage

Strom online anmelden?

hallo :) ich ziehe bald in meine eigene wohnung. leider kann ich von der vormieterin den stromvertrag nicht übernehmen. das ist meine erste eigene wohnung und ich kenne mich da noch nicht so aus und meine eltern wollen mir auch nicht wirklich helfen. kann ich strom online anmelden oder muss ich zur stadtwerke? mein papa meint man kann sowas nicht online machen. ich soll zur stadtwerke gehen. ich habe da aber nicht so lust drauf, weil ich mich in der stadt nicht so richtig auskenne und das von zu hause zu erledigen wäre viel angenehmer.

i

...zur Frage

Hey, wie viel zahlt Ihr im Monat an Strom bei wie viel Personen, die Frage kann man auch googeln, aber da gibt es nur Ergebnisse die Jahre alt sind?

Hallo,

es ist ja so, dass der Verbrauch für bestimmte Haushaltsgrössen sich nicht geändert hat. Die Preise haben jedoch gewaltig angezogen.

Als ich meine erste Wohnung hatte, habe ich ca 21 Cent / kWh bezahlt bei den Stadtwerken. Jetzt - ein paar Jährchen später - ist mein 2 Jahres Vertrag ausgelaufen und ich muss einen neuen Stromvertrag machen. Ich denke, ich bleibe bei den Stadtwerken, da die Ökostrom vertreiben, aus Ihren Wasserkraftwerken, und dass soll man doch unterstützen...

Jetzt ist es so, dass ich als überwiegender Single ca 2000 kWh brauche. Das ist viel, liegt vermutlich am Trockner.

Was zahlt Ihr so, für eine 50m2 Wohnung an Strom, ist euch das zu viel, oder findet Ihr, das ist ok, was Ihr zahlt? Versucht Ihr zu sparen?

...zur Frage

Vattenfall Rückzahlung berechtigt?

Ich bin neu in eine Wohnung eingezogen und habe kein Strom angemeldet. Die Vormieterin hatte ebenfalls vergessen ihren Strom abzumelden. Jetzt nach drei Jahren will Vattenfall eine Rückzahlung von mir. Haben Sie überhaupt das Recht dazu und ist es nicht Schuld der Vormieterin ?

Danke!

MfG Luqi

...zur Frage

Strom beim Umzug

Hallo Leute,

ich ziehe demnachst in meine erste eigene Wohnung um. Also monentan wohne ich im Elternhaus. Meine Frage wäre nun: Wer kümmert sich um den Strom? Übernehm ich den Stromvertrag vom Vormieter, oder wie läuft das dann ab? Nicht dass ich dann in der Wohnung steh und dann kein Licht angeht, weil keiner ein Stromanbieter kontaktiert hat xD

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?