vergessen krankmeldung abzugeben

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

wenn die eigene Bank vor Jahren fusioniert hat, laufen oft die Übergangsfristen für die alten Bankdaten aus. Ggf. liegt es daran.

Die gesetzliche Krankenkasse und die private Berufsunfähigkeitsversicherung haben nichts miteinander zu tun.

Die ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen immer sofort bei der Krankenkasse einreichen. Die Frist beträgt maximal 1 Woche (§ 49 SGB V). Wenn man eine Beschäftigung begonnen oder wenn man insgesamt länger als 42 Tage arbeitsunfähig ist oder zwischen 2 Beschäftigungen kann das sehr wichtig sein.

Gruß

RHW

das eine hat mit dem anderen wohl kaum etwas zu tun - aber bitte setze dich mit deiner versicherung fuer die BU i verbindung -evtl hattest du keine deckung aufdem konto-und der betrag konnte nicht abgezogen werden -frage ob du ihn nach entrichten kannst.

Dann bin ich beruhigt,hab morgen gleich einen termin bei ihm deckung war aber drauf ")

0

Ich denke der Fehler liegt bei der Bank, wegen 3 nicht gemeldeten Krankentagen, wird keine BU-Versicherung gekündigt.....

Was soll das eine mit dem Anderen zu tun haben?

Richte einen neuen Dauerauftrag ein (IBAN) und fertig dürfte die Angelegenheit sein. Vorscihtig musst Du allerdings sein, denn es kann durchaus sein, dass der Versicherungsschutz erlischt, wenn man mit den Raten in Verzug ist.

Also bei der Versicherung anrufen und abklären....

Soll ich die Meldung trotzdem nachreichen?

0

Die Krankmeldung solltest du schnellstmöglich nachreichen!

Dennoch sollte das absolut nichts mit deiner Berufsunfähigkeitsversicherung zu tun haben. Warum hast Du nicht gleich nach dem Grund gefragt?

Soll ich Meldung nachreichen,trotzdem?

0
@jeany1611

Ja, selbstverständlich! Sonst wird die Kasse das "kranksein" nicht bezahlen!

0

Nein das hat nichts damit zu tun. Die KM bei der Krankenkasse ist nur notwendig, wenn man für längere Zeit krank ist und Krankengeld nach den 6Wochen bekommt.

Was möchtest Du wissen?