Vergessen Arbeitszeugnis ausstellen zulassen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solange das Unternehmen unter dem Namen und in der Form, wie zu deiner Zeit, besteht. Schreib selber eins und mail es denen zu mit der Bitte um Bestätigung bzw. Überarbeitung. Die machen das schon...

Der erste Satz dieser Antwort ist leider komplett falsch...!

Zunächst einmal gibt es die Verjährungsfrist gemäß §195 BGB (drei Jahre). Diese ist im konkreten Fall jedoch nicht durchsetzbar, weil Arbeitsgerichtsurteile existieren, die eine maximale Anspruchsdauer von einem halben Jahr nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses titulieren. Danach ist es den Unternehmen nicht zumutbar, nach länger als einem halben Jahr (insbesondere qualifizierte) Arbeitszeugnisse zu erstellen.

0
@Nightstick

ob "zumutbar" oder nicht, wer sich nicht im "knatsch" aus der alten firma verabschiedet hat, kann sich meist noch jahre später in so einem fall an die leute wenden. wenn ich mal zufällig in der gegend bin, besuche ich gerne mal meine alten arbeitgeber und das sind wahrlich viele.

0

so lange sich dein direkter vorgesetzter in der firma noch an dich erinnert.

Was möchtest Du wissen?