Vergessen Allergie auf den Klassenfahrt-Zettel zu schreiben was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gibt neben den Tabletten die Möglichkeit Laktose-freie Produkte für Dich zu kaufen. In gut sortierten Supermärkten gibt es da schon wahnsinnig viel: H-Milch, Frischmilch, Frischkäse, Scheibletten, Joghurts, Butter, Sahne, Schmand und vieles mehr. Ist auch sowieso gut zu wissen, dass Du nicht dauerhaft auf alles verzichten musst und Soja ist ja auch nicht jedermanns Sache!

Sprich mit Deiner Lehrerin, ob sie laktosefreie Produkte für Dich besorgen kann (ich kenne z.B. Omira und Rewe hat eine Eigenmarke mit ausgewählten Produkten) und Dir eine Extra-Portion zubereiten lassen kann. Ansonsten würde ich mir die wichtigsten Dinge selber mitbringen oder klären, ob ein Supermarkt in der Nähe ist, der derlei Produkte verkauft.

Die Laktrase-Tabletten sind eine Notlösung und sollten eigentlich nicht zu jeder Mahlzeit genommen werden. Auch wenn es heißt sie sind nebenwirkungsfrei. Es sind Medikamente und das muss man nicht übertreiben. Es ist aber im Alltag gut, welche dabei zu haben, damit Du außer Haus mit essen kannst, auch wenn Du nicht weißt, ob Laktose im Essen enthalten ist. Hochdosiert heisst 12000er. Da reicht eine zu Beginn der Mahlzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Yoolaa 25.04.2013, 18:54

Danke für die hilfreichste Antwort!

0

LaktaseTabletten besorgen, dann kannst du alles ganz normal essen.

Nimm vorsichtshalber die hochdosierten, dann gehst du auf Nummer Sicher.

Und da Laktase(kau)tabletten keine echte Tabletten in dem Sinne sind, haben sie auch keine Nebenwirkungen - kannst du also bedenkenlos nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IstarNox 28.03.2013, 10:26

By the way ... Laktoseintolleranz zählt auch nicht wirklich als Allergie. Denn man ist nicht allergisch - es ist eine Unverträglichkeit, die dich eben zum Glück mit externer Zufuhr von Laktase (die der Körper selbst ja nicht mehr produziert) nicht weiter an normaler Essenszufuhr hindern sollte. ;)

Hab selbst sehr starke Laktoseintolleranz seit fast 10 Jahern - weiß also wovon ich rede.

0
Yoolaa 28.03.2013, 10:36
@IstarNox

Entschuldige, dass ich etwas schlaumeiere, aber Toleranz wird mit einem l geschrieben. Ist ja nicht nötig das dauerhauft falsch zu schreiben, wenn man ansonsten viel Ahnung von einem Thema hat und hier dazu weiter guten Rat geben möchte! Und kann es sein, dass das Laktrase-Tabletten sind? Meine Schwester nimmt die nämlich auch...

0
IstarNox 28.03.2013, 10:40
@Yoolaa

lach In der Tat - ist mir nicht aufgefallen, dass ich das mit so einer Beständigkeit falsch schreibe. Danke für die Info. ^^

0
IstarNox 28.03.2013, 10:46
@Yoolaa

Nein ich nehme die hochdosierten Laktasetabletten von BioLabor. Mit denen hab ich die besten Erfahrungen - die helfen mir wirklich und Nebenwirkungen kenne ich da keine.

0

Sag es ihr und sie kann da bestimmt noch anrufen und es sicher noch ändern lassen . Juli ist ja noch eine Weile hin ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm ein paar Extrarollen Toilettenpapier mit ... du wirst einige Zeit auf der Toilette verbringen!

Oder du verzichtest natürlich auf den Verzehr von Milch usw. aber das wär ja zu einfach! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IstarNox 28.03.2013, 10:32

Milch alleine als Beispiel zu nennen ist da in der Tat ... zu einfach. ;)

Laktose/Milchzucker/Molkereierzeugnisse und wie es sich in den Zutaten dann auch immer nennen mag - ist in diversesten Lebensmitteln enthalten und dient oftmals sogar als Geschmacksverstärker. Ist somit in sehr vielen Backwaren - sogar in Brötchen enthalten. Ich lebe seit über 10 Jahren mit Laktoseintolleranz und esse außerhalb gar nichts, ohne vorher eine Laktasetablette genommen zu haben, weil ich sonst den ganzen Tag extremste Bauchkrämpfe und Schüttelfrost bekomme.

Nur mal so am Rande als Info wegen dem "einfach". ;)

0
askrenegade 28.03.2013, 10:44
@IstarNox

Joa schon klar ;) ... Aber wenn man es bei ihm erst kürzlich festgestellt hat, dann wird es wohl nicht so schlimm ausgeprägt sein wie bei dir. Viele Laktoseintollerante leben ihr ganzes Leben damit und bemerken es gar nicht. Ein paar Blähungen und ab und Durchfall hat ja schließlich jeder mal ;)

0

tabletten holen und immer vor dem essen nehmen , mach ich seit jahren so ohne probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Lehrerin anrufen!? Mit ihr nochmal darüber reden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du passt halt selber auf. keine milch trinken, auch kein kakao, kein joghurt essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IstarNox 28.03.2013, 10:29

Bei richtiger Laktoseintolleranz kann man sogar manche Backwaren nicht essen - hab schon Brötchen mit Milchzucker in den Zutaten gesehen. In Müslis, Cornflakes, Soßen und als Geschmacksverstärker ist es auch oft drin.

Deswegen ist das nicht ganz so einfach.

Ich vertraue da keinen Restaurants und nicht mal zu 100% meinen Verwandten, die sich mit dem Thema nicht beschäftigen. Ich nehme zur Vorsicht grundsätzlich immer Laktase. ^^

0

ist ja noch lange Zeit hin, da kann man ja noch Änderungen machen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

red einfach nochmal mit deiner lehrein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es der Lehrerin jetzt sagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?