Vergesellschaftung von zwei Kaninchen-Wie mache ich das am besten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ach je... Da scheint schon eine Menge in die Hose gegangen zu sein.

1. Nein. Bei soviel Enge und ungewohnter Situation bekommst du keine aussagekräftige Prognose für eine Vergesellschaftung.

2. Im Zweifelsfall betrachtet jeder den Auslauf als sein Revier, also eher keine gute Voraussetzung. Statt eines Auslaufes wäre aber dauerhaft 4qm für beide Zusammen die artgerechtere Lösung. Zum Vergesellschaften eignet sich ein neutraler Ort besser, beispielsweise ein künftiges gemeinsames Gehege, das noch kein Tier als sein Revier betrachtet.

3. "So ein Auslauf, den man kaufen kann" ist nun wirklich keine hilfreiche Angabe.

4. Jagen, Rammeln und fliegende Fellbüschel sind völlig normal bei einer Vergesellschaftung. Eingreifen und trennen sollte man erst, wenn sich die Tiere ineinander verbeißen oder wirklich verletzen. Ansonsten sollte man sie in Ruhe ausmachen lassen, wer künftig der Chef ist. Vorschnelles Trennen aus falsch verstandenem Mitleid schadet den Tieren mehr, als es nutzt.

5. Auf jeden Fall!


Bitte informier dich gründlich, bevor du anfängst und dann vielleicht etwas falsch machst, daß eine Vergesellschaftung unnötig verkompliziert. Hier findest du eigentlich alles, was du für eine gelungene Vergesellschaftung wissen mußt: http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html


Wenn es 2 Böcke sind, solltest du sie lieber niocht zusammen

in einen Stall setzen, da sie ab einem bestimmten Alter anfangen zu Kämpfen. Wir hatten das auch. Weil wir es nicht gemerkt hatten, hatte mein Kaninchen dann den ganzen Nacken ohne Fell und das andere Kaninchen hatte eine blutige Nase. Aber wenn es Weibchen sind spricht garnichts dagegen, wenn man sie zusammen setzt.

Sorry, aber diese Antwort hat wenig mit Kaninchenverstand zu tun.

Zwei Rammler können relativ problemfrei zusammen gehalten werden - wenn beide frühkastriert sind. Wer natürlich zwei unkastrierte Rammler in einen Stall oder Käfig packt oder sie zu spät kastriert, braucht sich nicht wundern. Zwei Häsinnen, die du als unproblematisch betrachtest, sind dagegen die Kombination, die am ehesten schiefgeht, von Ausnahmen abgesehen.

2

man kann zwei Weibchen NICHT zusammenhalten!

1

so kann man das auch nicht sagen .... ich hatte 2 Mädels die total aneinander klebten und sich über alles liebten 😍 Meine Cousine hatte jedoch auch schon Kastrat/Häsin Kombi die total schief gelaufen ist. ...

0
@Lunimaus01

Beste Combi ist und bleibt ein Kastrat und eine Zibbe, wundert mich das deine Freundin da Probleme hatte, das kommt wirklich selten vor. Danach kommen 2 Kastraten, geht auch immer gut. Und 2 Weibchen ist oft Glücksache, klar kann das funktionieren aber eher selten. Ist wie bei Menschen, Weibchen sind oft zickiger ;-)

0

Was möchtest Du wissen?