Vergesellschaftung von Kaninchengruppen mit Handicap?

1 Antwort

Hi Vio,

nein, die Schnupfenimpfung macht bei den neuen keinen Sinn. Der Schnupfenimpfstoff ist für Großbetriebe gedacht, mit dem Ziel die Erregerausschüttung zu begrenzen. Er wirkt auch nur gegen Pasteurellen und Bordetellen, der ganze Rest des Erregerspektrums ist nicht enthalten.

Das Ziel ist im Prinzip über den Impfstoff die Keimausschüttung zu minimieren, bis man einige gesunde Tiere separieren konnte und die erkrankten dann zu töten, aber selbst das funktioniert meist nicht richtig in den Betrieben.

Wenn deine Kleine mit E.C. ansonsten fit ist und sich gut hält, würde ich durchaus eine Vergesellschaftung ins Auge fassen, sie aber sicherheitshalber mit Panacur in dieser Zeit abdecken, damit potentielle Erreger in dieser Stresssituation gleich in die Schranken gewiesen werden. Die neuen haben ja bei 5 anderen Kaninchen genug Abwechslung zum Draufhacken.

Wenn du das Risiko aber nicht wagen willst, dann richte ihnen einen eigenen Platz her und behalte sie so. Es spricht ja nichts dagegen 2 Gruppen am Laufen zu haben, wenn du genug Raum dafür besitzt.

hallo Ostereierhase. vielen Dank für deine Antwort. gut, mit der Impfung bin ich nun schlauer👍 Panacur habe ich noch da, bzw bekomme ich ja immer wieder nach, wenn ich es brauche, das passt also auch. Vergesellschaften würde ich sowieso erst, wenns etwas wärmer ist, da wir ja vorher das Gehege dann noch umbauen/erweitern wollen. Ich denke dann werde ich es einfach davon abhängig machen, wie es der kleinen mit E.C. dann aktuell geht. :)

0

kaninchen vergesellschaften 3er

Hallo und zwar habe ich folgendes problem. Ich habe ein kleines findelkind zuhause (weibl 6 monate) die ich Grade in meine gruppe integriere. Habe ein weibchen und einen kastraten beide 1.5 jahre alt. Und zwar liegt mein problem darin, dass die neue von den beiden alten gejagt wird was ja normal ist aber sie geht denen auch aus dem weg. Die beiden alten putzen sich und sitzen zusammen und die kleine ist über.zwischendurch jagt die alte hasin die neue immer wieder. Frage ist ändert sich das noch oder bleibt das so und ich soll sie wieder trennen? Denn ich habe nicht das Gefühl das meine beiden bock auf die neue haben...danke für die antworten

...zur Frage

Bei einer Campbell Zwerghamster Gruppe den Käfig reinigen...?

Hallo!

Ich möchte mir demnächst 2 Campbell - Mädels holen.

Um Missverständnisse von Anfang an zu vermeiden: Die Beiden stammen aus einer Zucht. Sie sind Geschwister und mit 100% Sicherheit artrein.

Da man ja Revierkämpfen vorbeugen möchte, lässt man die Campbells zu Anfang erst nach und nach ihr Gehege "erobern".

Doch was passiert nach einer Reinigung? Ich nehme ja nur einen Teil weg. Sollte ich trotzdem wieder das Gehege unterteilen?

Freue mich auf eure Antworten! :)

...zur Frage

E.C. Kaninchen, ansteckend für Hunde?

Hallo, wie die überschrift verrät, bin ich etwas in Sorge...

Meine eine Zibbe hat evtl E.C. und bis jetzt musste ich mich mit dem Thema zum Glück nicht befassen. Nun habe ich natürlich meine TA hier gehabt(die Schmerzmittel und Panacur dagelassen hat),die meinte, evtl ist es E.C. behandelt wird wohl nach dem Ausschlussverfahren. mit dem schmerzmittel ist keine deutliche besserung zu sehen(was bei eingeklemmten nerv oder wirbel wohl der fall wäre) deswegen bin ich gespannt, ob das wurmmittel greift(TA war gestern da, vorgestern ist meine zibbe umgefallen)mir wurde gesagt, das dauert ein paar tage.

über tips , tricks und erfahrungen zu dieser krankheit wäre ich absolut dankbar. kleiner steckbrief: zibbe, ca 4 jahre alt, 3,4 kg, lebt in aussenhaltung in einer 6er gruppe in einem umgebauten hundezwinger. frisst noch gut, sitzt aber oft abseits der gruppe in ihrem "kabuff"(eine integrierte hundehütte)maximal mit ihrem kumpel zusammen, der rest der truppe flitz manchmal da rein und wird wieder rausgeschickt.

nun aber meine frage: natürlich hab ich fleissig tante google befragt... da stand also: ->zoonose, kann auf andere säuger übertragen werden<-

ist mein hund also in gefahr, das auch zu bekommen?

natürlich steckt er seine nase auch mal an das kaninchen gehege...

(das ich mir nach ihrer behandlung die hände wasche ist klar)

wieder ein halber roman, danke für antworten. ich hoffe, das die absätze von der app übernommen werden...

...zur Frage

Kann es sein, das ein Kaninchen "tollpatschig "ist?

Nun hab ich doch mal ne Kaninchenfrage, weil mir sowas noch nicht untergekommen ist: Mein einer Kastrat scheint etwas tollpatschig... Heute morgen hatte er einen dicken Bluterguss an der Nase. Da er schonmal einen Kieferabszess hatte, war ich gleich beim TA. Die meinte, ob er irgendwo gegengelaufen ist. Da er hin und wieder mal Schrammen an der Nase hat, (aber nicht so schlimm, das man zum TA müsste) glaube ich das auch fast. Aber: es ist definitiv genug Platz da(15 m2 ), es sind keine scharfen Kanten o.ä. im Gehege,die Gruppe ist harmonisch(ausser eine von den Mädels ist scheinschwanger) es gibt genug Häusschen und Tunnel, und ne Buddelkiste. Sobald es warm ist, ziehen sie in ihr neues Gehege draussen. Dort wird auch alles 150% absturzsicher gebaut;) Frage: kennt das jemand so? Ist er einfach "trottelig"? Er kann normal gucken, er verhält sich normal, auch in Interaktion mit den anderen. Streit gibt es ganz selten und wenn ist er meist nicht beteiligt. Was meint ihr dazu? Hat jemand sowas schonmal gehabt bei einem Kaninchen?"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?