Vergesellschaftung klappt nicht brauche hilfe!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hei also zu zweit wuerde ich sie nicht in den stall setzen....versuch ihnen doch mal eine karotte oder so zu geben,vielleicht hilft das.... wenn nicht wuerde ich es ganz langsam angehen also erst mal in getrennte staelle und dann tauschen damit sie denn Gerucht des andere kennen lerne.... Hoffentlich konnte ich wenigstens einbisschen helfen. Viel Glueck!!;)

So vergesellschaftet man Ratten, Kaninchen jedoch nicht!
Bei Kaninchen kann diese Methode die Aggressionen aufstauen, so dass die ganze Vergesellschaftung erschwert wird.

1
@Rechercheur

Alle die ich kenne haben das auch so gemacht also erst zusammen dann das stroh austauschen dann die Käfige tauschen und so weiter und dann irgendwasnn zusammensetzten :D

1

setz die beiden doch in getrennte käfige und stell die käfige dann so zusammen dass sie sich gegenseitig im blick haben. weiter darauf zu hoffen, dass sie sich heute noch verstehen ist zu viel stress für die tiere. lass sie noch ein paar tage in getrennten käfiigen. so können sie sich gegenseitig beobachten und sind auf der sicheren seite. in ein paar tagen kannst du es dann wieder versuchen.

Das haben wir schon getan sie sitzen schon seit di. ind getrennten käfigen

0
@Haribo1999

Oha!
Dann könnte genau das dazu geführt haben, dass der Rangkampf jetzt so heftig ist.
Kaninchen sollten sich vor der Vergesellschaftung zusammen im Vergesellschaftungsgehege nicht sehen und riechen! Das staut nur die Aggressionen auf!

Nun ist es so, ok. Solange sie sich nicht blutig beißen, lass sie zusammen.
Wenn sich das über mehrere Tage so hinziehen sollte, dann trennst du sie, und zwar räumlich, ohne Sicht- und Geruchskontakt, für eine Woche und gehst die Vergesellschaftung im Vergesellschaftungsgegehe danach erneut an.

1

Ich hatte selbst du Erfahrung,saß die ganze Zeit am Fenster,und hatte Angst das sich meine Kaninchen irgendwie verletzen.Du solltest lernen einfach mal loslassen zu können. Am Ende ist doch alles gut gewesen. Also versuch doch einfach mal sie alleine zu lassen,Kaninchen sind gesellige Tiere die raufen sich schon zusammen!!!

Wie lange muss man mit der Vergesellschaftung warten nachdem der Rammler kastriert wurde?

Hallo liebe User,

unsere 2 Kaninchen Flocki und Cookie verstehen sich nicht sehr gut und Flocki jagt Cookie den ganzen Tag, heute kaufen wir 2 kastrierte Rammler für sie, damit die Gruppendynamik stimmt. Die Rammler sind erst vor 2 Wochen frühkastriert worden. Darf man sie jetzt schon vergesellschaften?

...zur Frage

3 einzelne Kaninchen vergesellschaften

Hallo, ich habe derzeit eine einzelne Kaninchendame (ca 2 Jahre alt, kastriert, recht dominant) deren Partner vor etwa drei Wochen verstorben ist. Nun überlege ich, in Zukunft eine Dreiergruppe zu halten (Platz etc vorhanden).

Meine Frage:

  1. welche Konstellation ist in ihrem Fall am stabilsten? Zwei (nicht dominante) kastrierte Rammler dazu?

  2. ist es möglich drei sich komplett unbekannte Tiere (also die anderen beiden NICHT aus einem Wurf oder Gehege) gleichzeitig auf neutralem Raum zu vergesellschaften? Oder lieber erst zwei und später den Dritten da dazu?

Ich weiß grundsätzlich wie eine Vergesellschaftung funktioniert und auch sonst mit der Kaninchenhaltung vertraut. ;)

...zur Frage

Kaninchen versteckt sich nach Vergesellschaftung! Hilfe?

Bekannte hatten nur noch ein Kaninchen übrig, da ihre Anderen bereits verstorben sind. Wir haben genug Platz für ein weiteres Kaninchen und wollten es deshalb aufnehmen. Unsere Gruppe besteht aus einem Weibchen und zwei kastrierten Männchen und das Kaninchen der Bekannten ist weiblich. Alle sind ca. 3 Jahre alt.

Die Vergesellschaftung sind wir leider ganz falsch angegangen☹️ Wir haben das neue Kaninchen zuerst in einer Transportbox zu den Anderen gestellt. Jetzt weiß ich, dass man das nicht tun soll, aber hier auf Gutefrage.net ist mir dazu geraten worden. Nach ein paar Minuten wurde es neugierig beschnuppert und wir ließen es aus der Box. Zuerst verlief alles super, doch dann wurde die Neue von meinem Weibchen gejagt. Es sah nicht so schlimm aus, Rangkämpfe halt. Das alles war vor drei Tagen. Die Situation schien sich zu beruhigen, doch Vorgestern versteckte sich das neue Kaninchen unter dem Stall (wir haben ein ca. 2,5 Meter hohes Freigehege in dem der alte Stall der Kaninchen steht) und kommt seit dem nicht mehr hervor, außer um sich etwas Futter zu holen. Die Bekannten haben schon öfter Kaninchen vergesellschaftet und sagen, dass das bei ihnen auch schon vorgekommen sei und wir einen Woche warten söllen. Das werde ich, bis ich eine hilfreiche Antwort bekomme, auch tun, aber das Kaninchen tut mir einfach so leid.

...zur Frage

Vergesellschaftung von Aussenhaltungskaninchen im Keller?

Ich überlege mir meine neuen Kaninchen im Keller zu vergesellschaften, da es dort mardersicher ist. Die Kaninchen sind sich sonst alle Aussenhaltung gewohnt, deshalb würde ich die Heizung abstellen und das Fenster öffnen. Wie würdet ihr den Raum einrichten? Es ist ein Raum mit Korkboden. Die Kaninchen werden wohl überall hin urinieren und ihre Köttel liegen lassen oder nicht? Nützt es etwas, wenn ich ein Katzenklo mit Einstreu reinstelle?

Vielen Dank schon mal (:

...zur Frage

Kann man einen vierjährigen unkastrierten Rammler mit einem jüngeren Kaninchen vergeselschaften?

Mein Rammler (4) lebt seit ungefähr 3 1/2 Jahren allein, er kennt aber schon ein paar Nachbarshasen (Häsinen). Ist es eine gute Idee ihn mit einem weibchen (oder männchen) zuveresellschaften??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?