Was kann ich machen wenn ich jeden Tag an meine Ex-Freundin denke obwohl ich vergeben bin?

6 Antworten

Du solltest mit deiner Freundin Schluss machen, das wäre nur fair. Du bist noch gar nicht bereit für eine neue Beziehung und deine Freundin hat dich im ersten Moment nur darüber hinweg getröstet. Das nennt man einen "Lückenbüßer". Der Nachteil bei Lückenbüßerei ist, dass der Lückenbüßer immer unnötig verletzt wird und dass man währenddessen auch nicht aus den Fehlern der vergangenen Beziehung lernen kann, weil man geistig nicht frei ist.

Du solltest eine Weile single bleiben, bis du die Trennung von deiner Ex verarbeitet und zurück zu dir selbst gefunden hast. Wenn du für eine neue Beziehung bereit bist, in ein paar Wochen, Monaten oder Jahren, wirst du das fühlen.

Du wirst deine Ex niemals vergessen, aber wenn du eure Beziehung verarbeitet und daraus gelernt hast, wirst du beim Gedanken an sie eines Tages nicht mehr traurig sein. Das, was andere gerne mit "den/die Ex vergessen" bezeichnen ist niemals wirklich ein vollständiges Vergessen. Eher ist es so, dass man immer weniger an die Person denken muss und dass es dabei immer weniger weh tut.

Jeder denkt irgendwann im Laufe des Lebens nochmal an den/die Ex. Aber während das in den ersten Tagen jede Minute ein neuer unausweichlicher Weltuntergang ist, kann man es vielleicht zehn Jahre später mit einem fröhlichen Lächeln auf dem Gesicht quittieren und den Gedanken danach auch wieder loslassen.

Deine geschichte hakte an dem punkt, wo du sagstest, du hättest eine krankheit, bei der du dich an alles haargenau erinnern kannst... aber du weißt nicht wie man sie schreibt? Hab ich ne krankheit, lese ich auch mal was darüber und heutzutage gpoglet man ja meistens und dann heißt der wikipediaartikel ja schon dick und fett "KRANKHEIT XY". Ich hab auch ein super gedächtnis und erinner mich an so ziemlich alles, auch wie man dinge schreibt. Meines wissens nach heißt das übrigens eidetisches gedächtnis und ist eher keine krankheit als solches. Möglich ist eine krankheit, die diese fähigkeit beinhaltet. Also wenns da nicht was gibt, was zulässt, dass du dich an ALLES erinnerst, was du jemals mit deiner ex getan hast, aber nicht daran, wie man die krankheit schreibt, die du angeblich hast, tut es mir leid. Dann interessiert es mich aber sehr und ich würde gern mehr darüber wissen. Vorher glaub ich das irgendwie nicht.

Liebeskummer trifft alle Menschen häufiger im Leben. Der ist völlig normal und vergeht nach einer gewissen Zeit. Niemand nimmt sich deshalb das Leben. Das wäre Unfug!

Deine Ex ist es gar nicht wert, dass du an sie denkst. Sie hat dich verletzt. Wie kannst du sie noch lieben und geradezu glorifizieren, obwohl sie sehr rücksichtslos mit dir umgegangen ist und dich so extrem verletzt hat ??? Offenbar siehst du nur das Positive, aber das Negative, das letztlich zum Bruch der Beziehung geführt hat, verdrängst du vollkommen. Wenn ihr wieder zusammen wäret, würde sie dich wieder verletzen, du wärest sehr unglücklich mit ihr, die Beziehung würde wieder scheitern und du wärest noch verletzter.

Sei froh, dass du jetzt eine neue Beziehung hast. Erfreue dich daran und denke jeden Tag daran, wie gut es dir mit deiner neuen Freundin geht und dass sie dich nicht verletzt.

Was möchtest Du wissen?