Vergangenheit von Freundin - Schlussstrich ziehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich finde es kommt auf dich drauf an. Klar spielen Menschen in deiner Umgebung immer eine Rolle. Es ist sicher auch schwierig in einem kleinerem Ort in der du die Männer auch noch kennst und diese anmerkungen machen.

Aber du musst für dich entscheiden, willst du mit deiner Freundin deine Zukunft verbringen? Willst du mit ihr eure Kinder erziehen? Kannst du dir denn mal abgesehen von der Vergangenheit so eine Zukunft vorstellen? Wenn ja, dann sollstest du lernen hinter ihr zu stehen. Ein gesundes Maß an Eifersucht gehört immer dazu, aber was sie gemacht hat kann sie und du nicht mehr rückgängig machen. Du musst lernen es zu akzeptieren.

Oder gibt Sie dir denn weiterhin einen Grund Eifersüchtig zu sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von froschi777
22.12.2015, 10:07

Hey, danke für deine Antwort!

Ja, das ist das Hauptproblem, dass ich diese Leute von früher kenne, wenn auch nur von Partys und oberflächlich. Die Tatsache, dass ich es aus ihr rausgepresst habe mach die Sache auch nicht wirklich besser... Habe Sie das damals vor der Beziehung gefragt und sie hat mich belogen. Ich wollte das eben wissen, ob was mit Bekannten von mir war. Hätte Sie es mir gesagt wäre daraus keine Beziehung entstanden und ich denke das wusste sie... 

Danke, ich weiß dass ich mich bald entscheiden muss. Ja, ich kann mir das sehr gut vorstellen mit Ihr, das ist ja das "Problem" ;) Deswegen ist die ganze Situation ja auch so bescheuert...

Sonst gab es nichts erwähnenswertes, nein. Also sie hat nie etwas angestellt, wenn du das meinst. Zumindest weiß ich nicht davon.

0
Kommentar von Simi051008
22.12.2015, 13:30

Also wenn du schon 3 Jahre mit ihr glücklich bist und lediglich das Problem der Männer die du kennst ist. Und sie wie du schon sagst eine Frau für die Zukunft ist dann denke ich ist es an der Zeit zu gestehen shit happens. leg nicht so viel darauf was andere davon halten denke daran das du täglich mit ihr aufmachst und Zeit mit ihr verbringst. lass die Vergangenheit ruhen und versuch die Beziehung *endlich * zu geniessen :)

0

Wie würde es sich für Dich anfühlen, wenn Dich eine Frau wegen Deiner Vergangenheit "aussortiert"? Womöglich würdest Du Dich ungerecht behandelt fühlen, eine zweite Chance erbitten, Dich rechtfertigen, erklären etc.

Deine Freundin hat Dir jahrelang ein paar harte Fakten verschwiegen, weil sie Eure Beziehung nicht gefährden wollte. Offensichtlich hat sie dies zu Recht getan.

Was Dir und Eurem gemeinsamen Glück im Wege steht ist nicht ihre Vergangenheit, sondern die BEDEUTUNG, die Du ihrer Vergangenheit gibst. Diese Bedeutung hat nichts, null, nada mit der Realität zu tun.

14 Kerle vor Dir .... das schaffen andere in 2 Wochen. Warum? Weil sie Spaß daran haben. Wer hier mit der moralischen Keule winkt, der hat das Leben nicht verstanden. Moral unterliegt dem Wandel der Zeit und ist heute so und morgen ganz anders .... und dann noch von Ort zu Ort unterschiedlich - von anderen Kulturen ganz zu schweigen. Wer also bestimmt, was richtig oder falsch ist?

Stell Dir vor, sie hätte mit 100 Kerlen geschlafen, mit 1000, mit 1 Mio .... das macht keinen Unterschied. Sie liebt Dich und ist mit Dir zusammen und nicht mit all den anderen. Womöglich bist Du von all denen der Beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kommst nicht klar damit. Du kannst auch vergangenes nich vergangen sein lassen, also mach Dir auch keine Gedanken, dass sich das mal ändert. Das passiert auch in 50 Jahren nicht, also vergiss sie und such Dir eine neue Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte Bauchschmerzen, diese Beziehung weiter zu führen. Ein Sprichwort (was sich bei mir aus der Bergangenheit bewahrheitet hat) sagt, wenn du dich ein zweites mal in ein und dieselbe Frau verliebst, verliebst du dich das zweite mal in die Vergangenheit. So habe ich es auch mit meiner Ex gemacht, die sich von mir trennte (nach dem vierten Versuch, zusammenzukommen). Die Gründe konnte ich ganz und gar nicht nachvollziehen. Sie sagte einen Satz:"Derzeit kann ich mir keine Beziehung vorstellen, aber wer weiss, vielleicht kommen wir ja wieder zusammen". Ich schrieb ihr zwei Monate später, dass wir nie wieder zusammen kommen werden, da es für mich keinerlei Liebe war.

Die Frage, die sich stellt, liebst du deine Freundin oder willst du eine Freundin haben, um nicht alleine zu sein, bzw. um irgendeine Freundin zu haben. Das ist für mich ein krasser Unterschied. Wenn du deine Freundin liebst und sie dich auch, trotz Streitereien und Vergangenheit, solltet ihr euch zusammen setzen und miteinander reden. Die Vergangenheit kann man nicht mehr ändern. Man kann aber das beste für die Zukunft machen. Und dazu ist es m.E. wichtig, die Vergangenheit Vergangenheit sein zu lassen. Wenn es dich stört und sie trotzdem weitermacht, solltest du dir überlegen, lieber eine andere Frau zu suchen.  Die andere Variante ist, wenn ihr euch nicht liebt, macht es wirklich Sinn, diese Beziehung weiterzuführen? Mach dir darüber Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komm damit klar oder lass es . Es ist immerhin die Vergangenheit jeder hat eine . Du musst damit lernen umzugehen oder du lässt die Beziehung oder besser gesagt das was ihr da gerade am Laufen habt einfach sein .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komme seit wir uns kennen nicht mit Ihren vergangenen Typen klar

Dein Problem - lass die Vergangenheit Vergangenheit sein oder halte dich von dem Mädel fern.

Jeder hat eine Vergangenheit - auch du.

Wenn du damit nicht zu Recht kommst bist du schlichtweg nicht in der Lage diese Beziehung zu führen.

Desweiteren: wenn du die Antwort nicht verkraftest stelle die Frage nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von froschi777
22.12.2015, 07:56

danke für deine antwort

0
Kommentar von Fredsy
22.12.2015, 07:56

Ich finde zwar du siehst das ein bißchen krass schwarz-weiß, aber im großen und ganzen hast du recht. Wenn Sie in der Gegenwart ein liebenswertes Mädchen ist sollte die Vergangenheit doch keine Rolle spielen oder nicht?

0

Ich kann bei deinem Beitrag mich sehen.
Ich habe meinen Freund auch verschwiegen wie viele ich hatte (es waren drei- mit denen ich aber nicht geschlafen habe, dass heißt dass ich mit meinem jetzigen Freund mein erstes Mal hatte) erst nach 5 Monaten hab ich alles erzwungen die Wahrheit zu sage, wie du - hat mein Freund mich dazu gebracht die Wahrheit zu sagen und das habe ich, sein Vertrauen ist kaputt und er hat mir Sachen verbietet damit ich blos meine exfreunde nicht sehen sollte, ich bin kein Mensch der fremdgeht aber wie gesagt, sein Vertrauen ist im Eimer. Wir sind 2 Jahre zusammen und heute noch tut er sich schwer mit der Vergangenheit was ich niemals verstehen konnte, dank dir verstehe ich ihn jetzt. Ich hab zwar mit keinem geschlafen außer mit ihm aber trotzdem allein die Lüge war hart für ihn, danke dass du das gepostet hast, jetzt nach zwei Jahren kann ich ihn verstehen was alles in ihm vorging/vorgeht.

Ich wünsche dir viel Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DottorePsycho
22.12.2015, 09:58

Hier läuft aber etwas ganz schief. Je älter Du wirst, desto mehr Ex-Partner wirst Du haben, und nichts daran ist falsch. Jeder einzelne war Dein gutes Recht und niemand hat das Recht, Dir irgendetwas zu verbieten. Wo leben wir denn? Die jungen Kerle haben zu lernen damit umzugehen, dass sie nicht der erste waren.

1
Kommentar von froschi777
22.12.2015, 11:22

verstehe ich aber jetzt nicht so ganz. du hast ja mit keinem anderen geschlafen.. wo ist das problem

0
Kommentar von axiixii18
22.12.2015, 11:29

Das Problem war dass jeder meinen Freund kennt und ich ihm alles verschwiegen habe sozusagen, er kennt diese Blicke wie du auch, auch wenn ich jetzt nichts großartiges getan habe, aber er musste echt sich mit Leuten Wortwörtlich durchboxen weil sie schlecht über mich geredet haben..
Ich hab mich so dargestellt als ob ich keinen Freund hätte und er dachte er wäre mein erster.

0

Was möchtest Du wissen?