verfuschte Tätowierungen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

erstmal... selbst schuld, warum machst du auch so einen Mist?! Da du eingestimmt hast, ist es nicht ganz klar, ob eine Anzeige wegen Körperverletzung hier zielführend ist. (Vergleiche Urteil vom Amtsgericht in München NJW 2012, 2452). Allerdings warst du anders als das Mädchen im Urteil erst 13 und somit liegt hier wohl eine andere Sachlage vor. Strafbar hast du dich sicher nicht gemacht.

Ich würde mit deinen Eltern reden und gemeinsam die nächsten Schritte abklären. Auf jeden Fall solltet ihr zur Polizei gehen und dort den Fall schildern. Ob du dann Schadensersatz oder ähnliches bekommst steht auf einem anderen Blatt. Auf jeden Fall sollte so einem Tätowierer das Handwerk gelegt werden.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiel30
27.06.2013, 15:29

sie war 14 und ist jetzt 15

0

Tja, aus fehlern lernt man. Hat n Grund warum man ein gewisses Alter haben muss, bzw. die einverständnis der Eltern braucht. Damit kann man dann nämlich auch in ein Tattoostudio gehen wo erfahrene Leute sitzen, die im Zweifelsfall auch haften. Wenn du hier bei irgendeinem Hinterhofpfuscher deine Peckerl machen lässt, selber schuld ... im Idealfall hast du ja natürlich auch keine Rechnung, wenn du also keine Zeugen hast stehts Aussage gegen Aussage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dammla
27.06.2013, 15:09

Ändert es was, wenn eine freundin dabei war?

0

Du handelst fahrlässig und ohne Verstand und willst jetzt einen "Tätowierer" anzeigen der privat und ohne Erlaubnis arbeitet? Du stehst in der Beweispflicht da bin ich gespannt was du da vorbringen möchtest. Man muss schon überlegen BEVOR man handelt. Der Tätowierer handelt fahrlässig weil er dich nicht tätowieren hätte dürfen und du genauso weil du hättest es auch nicht tun dürfen. Du solltest erstmal mit dem Finger auf dich selbst zeigen bevor du es bei anderen machst und dann wenn du 18 bist oder bereits sein solltest dann geh zu einem Tätowierer der möglichst auch eine Zulassung hat und nicht in einem Hinterhof arbeitet und dann kannst du dir ein Cover up machen lassen wenn das überhaupt möglich ist - wir sehen das Ding ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das hättest du dir vorher überlegen sollen was du mit deinem Körper anstellst. Chance das weg zu machen mit Laser bzw. überstechen. Wie die Rechtsgrundlage aussieht weiß ich leider nicht. Frag mal bei ner kostelosen Beratung oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dammla
27.06.2013, 15:05

Überstechen lassen werde ich es aber nur teils weil er ein falsches datum tätowiert hat ... ich lass das nicht auf mir sitzen naja danke für deinen rat :)

0

Ich sehe da nur 2 Möglichkeiten.

Entweder Du gehst zu diesem "Pfuscher" hin und reklamierst.

Oder Du wartest bis Du 18 bist und lässt es dann von einem Profi in Ordnung bringen.

Den Rest kann man sich sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für was willst du ihn jetzt anzeigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dammla
27.06.2013, 15:02

Dafür, dass es total doof aussieht im sinne von: Schief, schlecht gestochen, billige Farbe, falsches Motiv Tätowiert ich denke mal das ist grund genug..

0

Was möchtest Du wissen?