Verfügungsgewalt einer Immobilie obwohl ich nicht im Grundbuch stehe ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie können die Wohnung z.B. in notarieller Form mit einem Nießbrauchrecht zu Ihren Gunsten und einem Rückübertragungsanspruch zu Ihren Gunsten für den Fall des Eintritts eines klar definierten Ereignisses, z.B. falls ein künftiges Schwiegerkind das Verlangen nach einer Beastung des Grundbesitzes oder ähnlichem äußert, beurkunden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß:
Wenn du deine Wohnung deinem Sohn überschreibst, gehört sie ihm. Du kannst sie dann nicht verkaufen. Du kannst fir allerdings ein Wohnrecht auf Lebenszeit sichern. Das gilt auch, wenn dein Sohn die Wohnung verkaufen sollte.
Der Notar deines Vertrauens weiß mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer vorzeitigen Überschreibung ist es üblich, dass die Eltern sich einen Nießbrauch eintragen lassen. Dieser gewährt aber keine Verfügungsmacht über das Grundstück. Spontan würde mir nur eine Rückerwerbsvormerkung zu deinen Gunsten in den Sinn kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm, danke erst mal für die vielen Antworten.

So wie es sich aber rauskristallisiert ist es wohl doch nicht so einfach wie ich es mir gedacht habe.  Über Nießbrauchrecht muss ich mich dann noch mal informieren. Habe ich vorher noch nie gehört.

Was das lebenslange WOhnrecht angeht ist es in diesem Fall nicht möglich da die Wohnung nicht von mir bewohnt ist, sondern vermietet. Das fällt also weg.

Vielleicht kömmen ja noch ein paar Anmerkungen.

Aber bis dahin nochmals vielen Dank für die Tips.

LG

Mike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da so etwas nur über einen Notar geht, solltest du dich auch direkt dort nach den Vor u, Nachteilen erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?