Verfügung über das Konto der Kinder

14 Antworten

Ja dürfen se, aber spätestens wenn deine Nichte 18 ist, müssen sie ihr das Geld und die ihr zu stehenden Zinsen auszahlen, das Geld gehört ja nach wie vor deiner Nichte. Nur ist sie nicht voll geschäftsfähig und darf daher ihr Geld nicht selber verwalten. Auch die Zinsen die daraus resultieren sind ihr Eigentum. Beim Berechnen kann die Bank helfen (wenn es mal so weit ist) es gab meines Wissens auch schon Fälle, in denen Eltern das Geld ihrer Kinder genommen und ausgegeben haben, die Kinder habens raus bekommen und sind vor Gericht gegangen. Das Urteil war dann das das Gehalt der eltern zu einem Teil eingezogen wird und an das Kind geht bis die Schulden abbezahlt sind.

Mensch Erbse, was ist denn da Zuhause los. Ja, sie dürfen es, leider, solange Deine Nicht noch nicht 18 Jahre alt ist. Würde vorschlagen, Du redest mit den Eltern, irgendwie bist Du ja mit denen verwandt. Das sind ja schlimme Zustände, da braucht sie ja auch nicht zu jobben, da muss sie wohl auch gleich alles abgeben. Finde es aber schön, daß Deine nichte dir so vertraut, vielleicht solltest Du ihr ab und zu mal was zustecken.

Erbse, wenn sie unter 18 ist leider ja. Richte Du doch ein Konto für Deine Nichte ein, auf das Du künftig Geburtstagsgeld für sie einzahlst und wenn sie was davon möchte, hebst Du was für sie ab, dann brauchst Du keine Befürchtungen haben, dass ihre Eltern darauf zugreifen.

Was möchtest Du wissen?