Verfrüht in die Pillenpause gegangen, bin ich geschützt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Mausi1609

Sobald man die Pille mindestens 14 Tage fehlerfrei genommen hat kann man geschützt in die Pause gehen. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nicht länger als 7 Tage dauert. Am achten Tag beginnst du wieder mit der ersten Pille des neuen Blisters, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält.

Zwischenblutungen können immer einmal auftreten. Wenn du keinen Einnahmefehler hattest braucht dich das nicht zu beunruhigen, du nimmst dann die Pille normal weiter und bist auch weiterhin geschützt.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi1609
21.07.2016, 10:35

Der Auslöser der ganzen Misere war, dass ich den Wochentag verschoben habe also die Pillenpause von 7 auf 3 reduziert hab (5.7, ursprünglich Fr dann Di) und normal bis einschließlich 19.7 meine Pille genommen habe also bis auf 6 Pillen alle. Würde auch in genau einer Woche am Mittwoch wieder anfangen, nur hatte mich die Aussage meiner pensionierten Gyn etwas verunsichert, da ich selbstverständlich guten Gewissens Geschlechtsverkehr haben wollte:)

Liebe Grüße Mausi1609

0

In der Packungsbeilage steht das garantiert nicht drin. Eine sichere Pause ist bei einphasigen Mikropillen immer nach 14 Pillen möglich, 14 Tage müssen nie zusätzlich verhütet werden, wenn dann sieben oder neun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern du zuvor mind. 14 Pillen korrekt eingenommen hast ja.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 14 ohne Fehler eingenommen hast besteht der Schutz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wem vertraust du mehr der Gynäkologin oder der Packungsbeilage? 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi1609
20.07.2016, 22:46

Du hast recht lieber mal zusätzlich verhüten als ungewollt schwanger zu werden😂

0
Kommentar von xXmaxipoXx
21.07.2016, 06:03

😊👍

0

Was möchtest Du wissen?