Verfolgungsjagd auf Feldweg?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Den Baum können Sie vom Nachbarn dem der gehört entfernen lassen oder nach erfolgloser Frsitsetzung mit Ablehnungsandrohung auf dessen Kosten beseigen lassen. Sie scheine ein rallyerfahrerner Renter zu sein. Das Fahrverhalten des "Jägers" ist Nötigung. Sie können ihn dafür bei der Polizei anzeigen. Ihren Hund darf er nicht ohne weiteres erschießen, sofern der nicht in seinem Revier außerhalb Ihrer Einwirkugnsmöglichkeit wildernd angetroffen wird. Der Jagdpächter kann sich das Jagdrecht pachten (kaufen). Recht als solches hingegen ist nicht käuflich. Wegen der Nötigung und der Drohung Ihren Hund grundlos zu erschießen, können Sie Antrag auf Strafanzeige gegen den Jäger erstatten. Solche Anzeigen führen regelmäßig zur Überpfüfung der Zuverlässigkeit des Jägers nach dem Waffgesetz. Verläuft eine solche Überprüfung für den Herrn negativ, so verliert er den Jagdschein, die die Berechtigung zum Besitz von Schußwaffen und im Falle der Nötigung mit dem Auto auch ggfs. seinen Führerschein. Die Chancen dafür stehen recht gut, da solche Menschen in aller Regel nicht nur bei einer Person schlechtes Benehmen an den Tag legen.

Lanos 21.03.2012, 14:45

Hallo Schelm1. Der Baum gehört ja mir aber ich darf den nicht absägen weil es Naturschutzgebiet ist. Ich bin vorher im Schritttempo gefahren bis ich sehen konnte das der Typ so dicht auffuhr.Das mit dem Hund war schon Jahre vorher.Wenn er mich aber in SEINEM Wald sieht jagt er mich rauß.Der brüllt einem an wie ......... Ja siehe meinen Kommentar unten.Es ist seine Jagd bzw.Jagdgebiet. Und er kann sich das alles KAUFEN,die Erfahrungen haben es gezeigt.Nicht nur in meinem Fall.Selbst seine "Jagdkollegen" sind nicht gut auf Ihn zu sprechen.

0
schelm1 21.03.2012, 15:03
@Lanos

Jagdrecht ist losgelöst von der überigen Waldnutzung selbst. Da gibt es noch das Holzeinschlagrecht und für jeden Bürger das Recht den Wald als öffentlichen Naturraum, der jedermann zur Verfügung steht, zur Erholung zu nutzen. Dabei ist natürlich jeder Verpflichtet, auf das Wild, für das der Wald insbedsondere mit seinen Einständen Schutz bietet, Rücksicht zu nehmen.

Sie sollte dort nicht mit Ihrem Auto Rallys fahren!

So etwas kann den Umnmut des jagspächters heraufbeschwören, auch wenn der in der geschilderten Wesie überziogen reagiert hat.

0
Lanos 22.03.2012, 20:26
@schelm1

Hy Schelm1 Ich bin nicht IM WALD gefahren!!!!ca 3 km ausserhalb vom Wald auf einem Feldweg.IM SCHRITTTEMPO Und ich fuhr auch keine Rally sondern hatte Bedenken das der Typ mich in den Graben schiebt.Habe deswegen beschleunigt um dahin zu fahren wo mehr Leute sind.für eventuelle Zeugen. Ich ein Kleinwagen-Er in Mecedes Jeep also gelädewagen.

Ein vorteil wer lesen kann!!

0

Was ich nicht ganz verstehe, ist, wieso du dich überhaupt auf eine Verfolgungsjagd eingelassen hast?

Wenn du langsam weitergefahren wärst, hätte der doch auch nichts machen können ...

Ob du das anzeigen kannst, musst du auf der Polizeidienststelle erfragen ... wenn, dann ist es wohl eine Nötigung ...

Lanos 21.03.2012, 14:37

Antwort zu Kuch 333 -was hat das mit meiner Frage zu tun.Ich wurde (schuldlos) von einem Bundeswehr Lkw angefahren.????80% Schwerbehindert

Nun zu Cerealie Ich sagte doch der Mann ich so Agressiv der hätte mich in den Graben geschoben!!!Und darauf wollte ich es nicht ankommen lassen.Er kann sich Zeugen kaufen ich nicht. Wenn ich im Graben gelegen hätte wäre er weggefahren und hätte von nichts gewußt.ie sollte ich beweisen das er es war.Er ist besitzer von einem Gartencenter weiterhin von einem Mercedes Autohaus.Übrigenbs ist er in dieser gegend bekannt für seine Handlungen.Hat schon einige Hunde erschossen die am Waldrand spazierengegangen sind,mit dem Besitzer.

0
schelm1 21.03.2012, 14:40
@Lanos

quod erat demonstrandum

Na jetzt übertreiben Sie aber maßlos! Wäre da auch nur ein Fünkchen Wahrheit dran, wäre der Jagsdschein schon lange eingezogen worden!

0
Lanos 21.03.2012, 14:52
@schelm1

Nein!!!! Wenn ich z.B.den Füherschein mache liegt eine Akte bei der Behörde,wann und wo ich welche Prüfung abgelegt habe.Von dem "herrn" ist keine Kopie oder Akte aufzutreiben wie er zum Jagdschein kam.Er hat ebend das geld dafür.

Das es möglich ist weiß ich von einem anderen fall. Ein Sohn des Autohauses kommt in der Schule nicht mit und wird aus der 5.Klasse entlassen:Hat dann eine Lehre bei einem Opelhändler gemacht und der Inhaber war mit seiner Mutter leiiert.Und was soll ich sagen er ist KFz Geselle mit abgelegter Prüfung?????Also geht es doch.

0

Nur weil der Typ das Geld hat und meint, er hat große Eier und kann machen, was er will, da hat er sich gewaltig geschnitten!!! Du sollst dich nicht einfach einschüchtern lassen und zur Polizei gehen!!!

Lanos 21.03.2012, 14:30

Hy.Das denkst Du aber auch nur.Ich habe ein anderes Auto und die alten Kennzeichen behalten.Ich sah wie er Telefonierte und war schon mal dabei als er mit der Polizei sprach.er war mit denen per DU. Als er vor drei Jahren seine Eigene Jagt eingetragen haben wollte fehlten im bis dahin noch 3 Ha Wald und er bot dem Besitzer so einen Batrag dafür das er nicht ablehnen konnte.Da wurde am Samstag das Grundbuchamt auf dem Gericht geöfffnet weil am Abend die Versammlung war und er das Grundstück eintragen konnte-somit hatte er eine Zusammenhänge Fläche von Wald die er für eine eigene Jagd benötigte-Geh Du mal zum Gericht und willst was ausser der Geschäftszeit????Die lachen dich aus.Und eine Polizeistation die mit dem Typen per Du ist kann mir nicht helfen.Es wird auch von Seiten der Jäger gemunkelt das er seinen Jagdschein gekauft hat weil keine Akte auffindbar ist wo die Prüfung Dokumentiert ist.Geld macht ebend ALLE wege offen.

0

Geh doch am besten zur Polizei und frag ob man dagegen vorgehen kann.

Ich wäre auch gerne Rentner.

schelm1 21.03.2012, 14:30

...mit Rallyerfahrung!

0

Was möchtest Du wissen?