verfolgunf von dunkelhaarigen im dritten Reich? stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nö stimmt nicht. Es wurde aber zB von General Galland berichtet, dass Hitler bei kleinwüchsigen dunkelhaarigen Soldaten denen er das Ritterkreuz umgehängt hat, über Schrumpfgermanen gelästert hat.

Gartenstr 02.11.2012, 21:11

naja bei meinem Opa bestimmt nicht der war 24 cm größer als er :P ja aber Hitler war ja selbst klein und dunkelhaarig

0
Grautvornix28 02.11.2012, 21:13
@Gartenstr

Ich hab das Wort Schrumpfgermane bei Galland gelesen. Der hat das halt sehr persönlich genommen und andere Flieger genannt, denen das auf den Keks gegangen ist. Da kommst Du um den höchsten Orden zu empfangen und dann sowas. General konnte ein "Schrumpfgermane" aber trotzdem werden.

0
Gartenstr 02.11.2012, 23:07
@Grautvornix28

ok aber :D wenn man das so sieht war Hitler ja auch viel kleiner als ein normaler Germane mit seinen 1,60 m war er so groß wie eine germanische Frau ;-)

0

Hallo Gartenstr, du hast Recht. Wegen dunkler Haare wurde niemand verfolgt, da mußten schon verschiedene Faktoren zusammenkommen. Welcher etnischen Gruppe gehörte die Person an z.B. Roma,Sinti,asiatisch,afrikanisch, jüdisch und welche Zugehörigkeit wurde im Stammbaum eingetragen usw.

Gartenstr 02.11.2012, 23:03

ja das stimmt aber wurde da überall im Land gleiche Nachforschungen erstellt oder war das auf dem Land weniger ??? weil mein Opa hat auf dem Land gelebt und ich glaube die einzigen die ihn verfolgt haben waren sowjetische Soldaten ;-)

und wenn man Slawe war wurde man glaube ich in den eroberten Gebieten auch hingerichtet also so etwas in der Art habe ich mal gehört

0

Hallo Gartenstr, hier noch eine Antwort von mir. Jeder, egal auf dem Land oder in der Stadt, mußte sich melden. Wer laut Stammbaum kein " reinrassiger oder halber deutscher war" mußte mit Verfolgung rechnen. Bewohner in den besetzten osteuropäischen Gebieten wurden, wenn sie nicht nützlich waren, grundsätzlich verfolgt. Siehe Hitlers Osterweiterung und Besiedlungspolitik.

Gegen dunkelhaarige konnte schon deshalb nicht gehetzt werden, weil die Nazis selbst zu 90% oder mehr dunkelhaarig waren. Außerdem waren die mit Italien verbündet, haben von dort auch den Faschismus importiert.

Es wurde eher gegen Juden und auch gegen Blonde gehetzt, nämlich gegen "slawische Untermenschen" der sog. "ostbaltischen Rasse", also gegen Russen, Polen usw, die ja auch blond sind. Guckste hier:

Gartenstr 06.11.2012, 20:22

Preußen und Pommern waren aber auch ( mal ) Balten ???

0

Verfolgung weil man dunkelhaarig war? Dann hätte Hitler sich aber den eigenen Ast abgesägt, soweit Ich mich erinnern kann war der auch dunkelhaarig.

Gartenstr 02.11.2012, 21:11

ja es kann ja sein das er eine " Ausrede " benutzt hat warum er es ist oder so

0

Was möchtest Du wissen?