Verfassung 1871 reichsproklomation?

1 Antwort

Ja, die Reichsverfassung von 1871 war die einer konstitutionellen Monarchie.

In der Reichsverfassung, der "Konstitution", deren Befolgung und Bewahrung der Kaiser gegenüber dem Reichstag gewohnheitsmäßig gelobte, waren alle Rechte und Pflichten des Kaiser aufgeführt. Zwar war der Kaiser unverantwortlich, aber fast alle seine Befehle mussten durch den Reichskanzler gegengezeichnet werden. Für viele seiner Anordnungen bedurfte er der Zustimmung des Bundesrates und des Reichstages, so legte es die Verfassung fest.

Kurz: die kaiserliche Gewalt war durch die Verfassung eingeschränkt, was kennzeichnend für eine konstitutionelle Monarchie war.

MfG

Arnold

Bismarcks Fehler 1871?

Was hat Bismarck 1871 in der Verfassung falschgemacht? was könnte man ihm aus sozialdemokratischer sicht vorwerfen?????? bitte helft mir?!!!! danke

...zur Frage

Verfassung 1871 Kritik

Hey,

Welche Kritik könnte man an der Verfassung 1871 äußern?

Danke im Voraus :))

...zur Frage

Bewertung der Verfassung von 1871?

Man findet immer wieder zwiegespaltene Meinungen, wie seht ihr das ? Ich bin mir nämlich unsicher, was ich davon halten soll.

...zur Frage

2 Fragen zu Staatsform, Herrschaftsform und Regierungssystem

Hey Community.

Beide Fragen drehen sich um folgende URL: http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_System

Frage 1:

Für Schweden steht folgendes bei Wikipedia:
Staatsform: konstitutionelle Monarchie (Erbmonarchie)
Herrschaftsform: parlamentarische Monarchie
Regierungssystem: parlamentarisches Regierungssystem

Konstitutionelle Monarchie bedeutet, dass es ein Monarch herrscht, dessen Macht durch eine Verfassung begrenzt wird, aber nicht durch das Parlament. Herrschaftsform "Parlamentarische Monarchie" bedeutet, dass der Monarch der Chef der Exekutive ist, das Parlament die Legislative. "Parlamentarisches Regierungssystem" bedeutet, dass das Parlament im Mittelpunkt der Staatsgewalt steht. So weit ist alles klar und jetzt kommt mein Problem. Wie kann das Parlament im Mittelpunkt der Staatsgewalt stehen, wenn der König doch die Exekutive ist?

Frage 2:

Beschäftigt sich mit der Ordnung der 3 Strukturen bezogen auf das deutsche Kaiserreich und die Weimarer Verfassung.

Kaiserreich:
Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
Herrschaftsform: Parlamentarische Monarchie
Regierungssystem: semipräsidentiell

Weimarer Republik
Staatsform: Republik
Herrschaftsform: parlamentarische Demokratie
Regierungssystem: semipräsidentiell

Habt ihr andere Vorschläge als diese Anordnung?

Vielen dank im voraus.

...zur Frage

Bismarcks Regierungsstil im Reichstag?

Halle ihr Lieben,

wir haben momentan Bismarck im Unterricht. Wir haben eine Karikatur bekommen, welche wir interpretieren bzw. analysieren sollen. Vielleicht kann mir jemand behilflich sein.

Ich habe die Vermutung dass es sich um "Zuckerbrot und Peitsche" oder um die "Blut und Eisen"-Politik handle. Da Bismarck eine Peitsche in der Hand hat. Aber andererseits lautet der Untertitel: Entschieden ist er und ein gewaltiger Redner das muss man ihm lassen.

Zudem befindet er sich im Reichstag bzw. im Parlament. In den Benken hinter ihm ducken sich gerade die Abgeordneten. Aber wovor haben diese Angst? Sicherlich vor der Peitsche, aber im übertragenem Sinne?

Danke im voraus :)

...zur Frage

Warum gilt die von Bismarck gekürzte Version der Emser Depesche als provokanter als das Orginal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?