Verfahren wieder Aufnehmen.Mißhandlung durch Polizei mit 19 und mit 42 ebenfalls Willkür erlebt.wie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was Du schilderst is schlimm, keine Frage. Ich möchte das aber bitte mal kurz neutral sehen und eine Gegenfrage stellen:

6 Polizisten stehen nicht einfach mal da. Die laufen/fahren gewöhnlich auch nur zu zweit rum. Das heißt Du wurdest von drei Streifen zusammen verprügelt und da Vater Staat keine Kohle hat, haben die selten Langeweile und gründen Rudel, ohne vorher zu einem Einsatz gerufen zu werden, bei dem mit so viel Gegenwehr zu rechnen ist, dass 2 der Sorte nicht damit zurecht kommen würden. Untersuchungszellen sind keine Hotels. Die bucht man nicht, in die wird man mit Absicht gesteckt.

Bitte, nimms mir nicht übel: Was bitte hast DU vorher getan, damit die Polizei bei Dir war?! Dein Text oben klingt, als ob Du als unbescholtener Bürger auf dem Weg zum Bäcker warst und die krimireif über Dich hergefallen sind. Die Reaktion ist nicht in Ordnung, aber Polizisten so sauer zu fahren...Da biste denen auch nicht nur aus Versehen aufen Stiefel getappst!

Damit bekommst Du in Untersuchungen solcher Fälle auch Gegenwind. Hast Du z.B. von den 6 Uniformträgern vor der Prügelei zwein die Nase gebrochen...mmmh, wird blöd zu verargumentieren sein.
Sammelklagen gibts da auch nicht. Das wird Fallspezifisch in Disziplinarverfahren durchgearbeitet, soweit ich weiß. Da kannst Du nur jeden einzelnen bzw jeden Fall einzeln zur Anzeige bringen.

Was möchtest Du wissen?