Verfärbter Stuhlgang (Heute mit einem Festen Roten Faden). Was ist das?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwarzer Stuhlgang kann immer ein Zeichen von Blut aus dem Magen oder Darm sein,Du solltest morgen unbedingt zu Deinem Hausarzt gehen,und ab jetzt nichts mehr essen damit der Magen morgen leer ist.Hast Du Magen oder Unterbauchschmerzen?

Ja sehr, ich merke jetzt grade das sich da viel Bewegt. Habe vor ca. 5 Minuten Blähungen bekommen und ich fühle mich benommen.

0
@Jokel222

Dann gehe in ein Krankenhaus,das können Blutungen im Magen sein,das kann lebensbedrohlich werden,und möglicherweise Vorboten für einen Magendurchbruch sein.

1
@Jokel222

Nee,es ist ein Hinweis darauf das es nichts harmloses ist und Du dich umgehend in ein Krankenhasu begeben solltest,es kann auch ein blutendes Magengeschwür sein,genaues kann nur ein Arzt feststellen!!!

0

War bei einem Arzt, der hat jetzt erstmal ein großes blutbild gemacht Ergebnisse sind morgen da. aber kann das auch nicht Darmkrebs sein? Ich bin zwar noch jung, aber kann es nicht trotzdem Darmkrebs sein? Da der Stuhlgang erst wie Verstopfung ist und direkt danach es wie Durchfall ist?

0
@Jokel222

Warte auf die Ergebnisse und mache Dich nicht verrückt,das kann auch ganz was harmloses sein,Ferndiagnosen sind sowieso nicht möglich und für Dich auch wenig hilfreich,der Arzt wird schon wissen was zu untersuchen ist.

0

Würde sagen, geh zum Arzt.

Sowas ist immer schwer im Internet zu besprechen.
Wir können dich weder Abtasten, noch Ultraschall an dir durchführen oder eine Stuhlprobe entnehmen ;)

Und wir haben übrigens auch kaum Ahnung von innerer Medizin.

Verlass dich also lieber auf nen Profi.

Schwarz kommt zb von Medikamenten gegen Eisenmangel, oder von viel eisenhaltigen Essen. Grün, wenn man viel Grünzeug isst.

Hat man bei verstopfung wenig stuhlgang oder gar kein stuhlgang oder ganz wenig stuhlgang?

...zur Frage

Unterleib Schmerz wie Muskelkater +komisch?

Hallo an alle,
Ich habe kein Sport gemacht habe vor knapp 2 Tagen schmerzen bekommen so wie als hätte ich die Tage bekommen. Nach einer schmerztablette waren die weg. Jetzt habe ich  im Unterleib "Muskelkater" es fühlt sich so an wie wenn ich den Bauch trainiert habe nur im Unterleib. Und wenn ich wirklich meinen Unterleib betaste habe ich das Gefühl es fühlt sich an manchen stellen hart an. Knoten ähnlich. Weiß nicht ob ich mir zu viel einbild aber ich hoffe jemand hat Erfahrung oder kennt sich aus. Kopfschmerzen hab ich auch seitdem aber weiß nicht ob es am Wetter liegt...

...zur Frage

Dunkler Stuhl

Hallo ich bin 21 Jahre alt und habe seit gestern dunklen Stuhl. Net ganz schwarz eher so stark dunkel braun. Naja da ist es mir zumindest mal aufgefallen. Naja bin eben dann mal online gegangen und naja finde dazu nur Darmkrebs, was naja ziemlich erschreckend ist.. Ich finde in meinem alter? Also was gibts denn noch für Möglichkeiten? Habe seit 2 Tage auch die gleiche Hose an, was naja sehr eng ist, und wenn ich sitze hahaa naja da ich einwenig dicker ist, so naja den Bauch sehr stark einklemmt. Kann das eventuell davon kommen? Ich schlaumeier hab natürich heut wieder die gleiche Hose angehabt damit ich jetzt net feststellen konnte ob es jetzt davon kommt. Hab jetzt voll die Angst... Ich mein ich werde am Freitag zum Internisten hoffentlich gehen.. Aba will ma wissen was ihr so davon haltet...

...zur Frage

Wann zum Arzt bei weichem Stuhlgang?

Hallo... Habe eine ziemlich unangenehme Frage.. Wann muss man zum Arzt bei weichen stuhlgang und Blähungen? Habe seit ca. 1 Woche einen leichten stuhlgang und dazu immer ab und an Blähungen.. Habe meine Ernährung direkt umgestellt auf Kräutertee, Zwieback Bananen etc.. Aber die Konsistenz ist noch nicht härter geworden.. Ab wann ist ein Hausarzt Besuch ratsam? Ich gehe am tag 1 max 2x mein großes geschäft machen.

...zur Frage

Wie lange wächst ein Darmkrebs?

Hi.

Also vor ca. 6 Jahren hatte ich Blut nach dem Stuhlgang, welches frisch war. Meistens auf dem Klopapier, manchmal auch in der Kloschüssel. Dann war ich beim Hausarzt und er verschrieb mir Faktu und meinte, dass es Hämorriden sind, ohne dass er weiter geguckt hatte. Vor ca. 3 Jahren war ich bei meinem Urologen, der zudem auch Proktologe ist. Habe ihn auf das Blut angesprochen (welches nach der Faktubehandlung besser wurde) und er steckte dann den Finger in meinen Hintern und sagte dann, dass es Hämorriden sind. Nun, mittlerweile habe ich Angst, dass es doch keine Hämorriden sind, sondern dass bei mir seit 6 Jahren (seit den ersten symptomen) was böses wächst :( Ist das denn möglich, dass es 6 Jahre wächst und ich sonst nichts bemerke? Habe keine Verstopfungen und ziemlich selten anderen Stuhlgang und auch selten Durchfall. Die Dicke des Stuhlgangs ist auch völlig normal. Habe auch sonst keine Symptome, weder bei Blutuntersuchungen noch sonstige Anzeichen wie unerklärliches Abnehmen etc. Die Beschwerden sind deutlich abgeklungen. Habe auch gemerkt, dass wenn ich ne zeit lang alkohol trinke, dann sofort vermehrt Blut auf dem Klopapier ist. Hatte auch schon 3 mal ein Bläschen von außen gehabt, welches dann nach dem Platzen auch Blut verursacht hat. Von innen merk ich zwar nicht viel, aber von außen ist das ein wenig schmerzhaft.

Hätte man das nach 6 Jahren denn schon gemerkt, wenn man was schlimmes hätte? Also keine Hämorriden? Bin 28 Jahre alt. Das aller erste mal, dass ich Blut auf dem Klopapier hatte, war als ich 18 oder 17 war.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?