Verfärbte Wäsche entfärben - wie?

1 Antwort

Farbfangtücher sind schon lustig! Du wirst Dir eine neue Uniform kaufen müssen und dann immer bitte schön in die Reinigung bringen. Und in Zukunft nicht immer Alles glauben, was die Werbung einem verspricht.

Wende Dich doch mal an den Hersteller dieser Wundertücher und bitte darum, dass man Dir das Kleidungsstück ersetzt.

Ich schwöre auf diese Tücher, normalerweise kann ich schwarze und weiße Wäsche damit zusammen waschen ohne Probleme, allerdings hat es dieses Mal nicht geklappt. Also da gibt es echt gar keine Möglichkeit das rosa loszuwerden? 

0
@QueenMeni

Nicht dass ich wüsste, weil ja nicht ein Teil komplett verfärbt ist. Dann mit den Tüchern kann nicht funktionieren. Es gibt durchaus Kleidung, die nicht so ohne Weiteres Farbe annehmen. Wenn Du mal ganz genau nachdenkst, dann wird Dir das auch logisch. Ein Kleidungsstück was Farbe abgibt, färbt ja erstmal das Wasser und dann kann andere Kleidung diese aufnehmen und macht das auch und die Farbe denkt nicht, die ist dumm und sucht sich dann nicht ein Tüchlein auf. Vielleicht ist dieses Tuch eben besonders leicht einzufärben und hättest Du das Tuch nicht verwendet, dann wäre das Rosa vielleicht etwas intensiver. Deine weiße Wäsche wird in Augen einer Oma einen Grauschleier haben und nicht so wirklich blütenweiß rein sein. Gerade Kleidung, die noch nie gewaschen wurde hat noch sehr viel überschüssige Farbe und darum soll man die ja auch vor dem ersten Tragen waschen. Wenn Du eine neue schwarze nicht vorgewaschene Jeans zu Deiner weißen Wäsche gibst, dann wird die Grau bzw. ist nicht mehr reinweiß.

0

Was möchtest Du wissen?