Verfällt die MPU

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, die Anordnung zur MPU steht in Deiner Akte. Bevor Du den FS neu machen kannst mußt Du also zur MPU, dort wir dann festgestellt, ob Du charakterlich zum Führen eines Kraftfahrzeuges geeignet bist. Dies gilt besonders dann, wenn der FS wegen Trunkenheit im Verkehr entzogen wurde.

Eintragungen im Zentralregister bleiben nach der neuen Regelung 15 Jahre bestehen, alte Regel war 10 Jahre. Also bleibt die MPU fast Dein Leben lang. http://www.ohne-mpu.eu

das liegt im Ermessen des zuständigen Straßenverkehrsamtes (Führerscheinstelle)

EU-Pappe - Blödsinn...reine Geldabzocke!

Ist Dir der Führerschein in D rechtskräftig entzogen worden, darfst Du auch mit einem EU-Führerschein KEIN Kraftfahrzeug in D führen! Fährst Du doch, rechne mit einer Strafverfolgung wegen Fahren ohne Fahrelaubnis.

Nein, diese Anordnung bleibt auf jeden Fall bestehen!

Schade!

0

Könnte sein, aber dann mußt du den Führerschein komplett neu machen.

Genauso ist es! Leider!

0

Also Führerschein OHne MPU,und das legal , geht noch in Polen.

http://www.eu-pappe.prv.pl

war auch da.

Das war mal, dass man bei Führerscheinentzug in D, die Pappe in Polen machen konnte und dann in D herumfahren. Da hat der Gesetzgeber einen Riegel vorgeschoben. Wirst du mit einem in Polen gemachten Führerschein erwischt, deiner aber in D entzogen wurde, dann fährst du ohne Fahrerlaubnis und wirst dafür bestraft-. Gelegentlich wird im Internet die Möglichkeit angeboten, den Fühererdschein in Polen "machen" zu können. Kosten ca. 1000 €. Man weist darauf hin, dass das nach EU Recht zulässig sei und man in D damit rumfahren kann. Das ist ganz einfach nicht zutreffend. Der Anbieter verlangt die Kosten in Höh evon 1000 € und du musst nicht mal nach Polen um einen Führeschein zu machen. Drei oder 4 Wochen später wird dir dann ein polnischer Führerschein zugeschickt.

Vor solchen Angeboten kann man nur warnen.

0

Was möchtest Du wissen?