Verfällt die Herstellergarantie?

4 Antworten

Erste Frage: wie alt ist das Auto?

Wegen diesen Eingriffen erlischt keine komplette Herstellergarantie. Wenn ein Schaden/Fehler allerdings auf den Ausbau dieser Teile zurückzuführen ist,  wird eine Sachmangelhaftung im Rahmen der Gewährleistung oder Garantie abgelehnt werden.

Hast Du beispielsweise einen technischen Schaden im Motor, wäre dieser weiterhin über die Garantie/Gewährleistung abgedeckt.

Der Wagen ist Ez. 12/2015 und hat eine dreijährige Herstellergarantie.

0

Nein. Hier handelt es sich ja lediglich um Anbauteile. Stell dir vor du setzt zurück und übersiehst einen niedrigen Beton-Poller und knallst dagegen. Heckschürze Schrott. Du besorgst die eine neue und tauscht die gegen die kaputte. Bei den Türgriffen kann es für Laien schon mal etwas fummelig werden, wegen der Verkabelung. Aber ist durchaus zu machen. 

Anders sieht es dagegen aus, wenn du die einen nicht zugelassenen Auspuff montierst, oder durch Chip-Tuning die Leistung erhöhen willst, also ins Motormanagment eingreifst.

Alerdings frage ich mich warum der Kunde diese Arbeiten machen soll und wo. In deren Werkstatt dürftest du eigentlich nicht schrauben. Und ohne Türgriffe durch die Gegend zu fahren ist galaube ich auch  nicht zulässig.

Hat man dir mal erklärt warum du an dem Wagen schrauben sollst?

Das ist mein eigener Wagen. Die Anbauteile müssen ab, da ich den Wagen foliieren werde. Selber halbwegs gut foliieren kommt mir günstiger, als die komplette linke Seite neu lackieren zu lassen.

0

Nur wenn es für den Garantiefall relevant ist. Wenn z.B. der Motor kaputt gehen würde, hat mit der Demontage von o.g. Teilen nichts zu tun, dann nicht. 

Was möchtest Du wissen?