Vererbung Haarausfall?

2 Antworten

Oft wird Haarausfall über die Mutter vererbt. Und zeigt sich dann beim Sohn in Form von Haarausfall. Hat was damit zutun, dass das Gen dazu soweit ich weiß auf dem x chromosom vererbt wird. Und wenn du männlich bist bekommst du das eine y chromoson von deinem Papa und halt eines der beiden X chromosone deiner mom.

Haarausfall ist aber nicht immer nur von einem gen abhängig.

2

Werde ich im selben Alter wie mein Vater betroffen sein?

0
3

Nein. Wahrscheinlich im selben Alter wie dein Opa oder Onkel mütterlicher seits.

Mein Opa sowie Onkel von meiner mom haben zb sehr früh Haarausfall gehabt. Bin momentan 19 und hab noch keine geheimratsecken. Ist also wahrscheinlich aber auch irgendwo Glücksspiel.

0

Ausschließlich Mütter Vererben Haarausfall auch wenn die Mutter selbst nicht von Haarausfall betroffen ist

8

Ist das so?

0
16
@DJVince

Ja Zitat aus der Google Suche:"Die Erbanlage für den Androgen-Rezeptor wiederum liege auf dem X-Chromosom und könne daher nur von der Mutter weitervererbt werden. Die Forscher schließen daraus, dass Männer mit verstärktem Haarausfalleher nach ihren Großvätern mütterlicherseits als nach ihrem Vater schlagen."

1
8
@EisTeeundweed42

yep, habe es auch gerade gegoogelt, stimmt... kann aber wohl auch vom Vater direkt vererbt werden da wohl nicht nur ein Gen dafür verantwortlich ist. Cool wußte ich nicht...

danke

0
16
@DJVince

Leider Falsch angeborener Haarausfall, ist ein Gen, dass ausschließlich Mütter Vererben. Das habe ich auch schonmal irgendwann irgendwo gelesen(suche ich Mal raus wenn ich Zeit habe) dabei ist nicht die Rede von vererbten dünnen Haar oder der gleichen, was sehr wohl auch Väter Vererben können

0
8
@EisTeeundweed42

Das habe ich gerade bei Google gefunden:

Durch den Defekt bildeten sich entweder mehr Androgen-Rezeptoren in der Kopfhaut oder die Rezeptorvariante sei stabiler, meinen die Forscher. In jedem Fall würde die Wirkung der Androgene verstärkt, so dass es zum Haarausfall komme. Die Erbanlage für den Androgen-Rezeptor wiederum liege auf dem X-Chromosom und könne daher nur von der Mutter weitervererbt werden. Die Forscher schließen daraus, dass Männer mit verstärktem Haarausfall eher nach ihren Großvätern mütterlicherseits als nach ihrem Vater schlagen. 

Allerdings trägt nicht nur ein Gen zu der verfrühten Glatzenbildung bei. "Wir haben Hinweise auf weitere Gene, die unabhängig vom elterlichen Geschlecht vererbt werden", betonte der Leiter der Arbeitsgruppe, Markus Nöthen. Mitunter werde die Veranlagung so auch direkt vom Vater auf den Sohn übertragen.

1
16
@DJVince

Ja das meine ich, wenn dein Vater super dünnes Haar hat kann er dir das weiter Vererben und das kann Haarausfall begünstigen jetzt nur Mal so als Beispiel

1

Kann man Haarausfall stoppen?

Hallo

Mein Vater hat Haarausfall, und ich habe angst das von ihn geerbt zu haben, da ich auch anderes von ihn geerbt habe.. Also falls das der Fall ist, kann ich es stoppen? Also den Haarausfall nicht zulassen?

...zur Frage

Erbt man die Anfälligkeit für Haarausfall vom Vater?

Hallo zusammen.

Ich erläutere Mal die Frage ein wenig denn sie ist auf den ersten Blick vielleicht nicht ganu klar. Mir ist nach persönlicher Beobachtung aufgefallen, dass Söhne die Anfälligkeit für eine Glatze vom Vater haben. Meine 3 Onkel mütterlicherseits und der Vater meiner Mutter haben alle samt mit 25 Haarausfall bekommen und haben alle diese Art von Haarausfall wo das Haar von einem Ohr über dem Nacken zum anderen Ohr übrig ist. Mein Vater jedoch hatte erst mit 45 Haarausfal und das auch nur als kreisrunden Haarausfall am Haarwirbel + leichten Geheimratsecken. Mein Bruder und ich haben genau die selben Haarwirbel an der selben Stelle wie mein Vater früher. Zudem ist mein Bruder 30 und hat volles Haar. Demnach müsste er, wenn wir die Haare von unserer "Mutterseite" (ich weiß nicht wie ich es anders nennen soll 😬) geerbt hätten, schon Haarausfall haben, was aber nicht der Fall ist. Mein Onkel väterlicherseits hat auch erst wie mein Vater Haarausfall bekommen. Ist es also richtig, dass man als Sohn meist die Haare des Vaters erbt?

...zur Frage

Wenn der Bruder Haarausfall hat, bekommt man selbst den dann auch?

Hallo.

Mein Bruder hatte schon mit 16 Geheimratsecken, jetzt Ende 20, ist auf seinem Kopf nicht viel los.

Ich bin Anfang 20 und habe noch keine Geheimratsecken. Was heißt das? Ist der Kelch damit an mir vorübergegangen oder kommt das noch? Kann man das überhaupt so sagen? Wenn der Bruder Haarausfall hat, wie groß ist dann die Gefahr für einen selber?

Der Bruder meiner Mutter hat keinen Haarausfall, beide Opas und Vater aber doch. Mütterlicherseits sieht es generell etwas besser aus: Einige Brüder meiner Oma mütterlicherseits hatten noch bis ins hohe Alter volle Haare, einer aber nicht. Kann man da überhaupt irgendeine Aussage treffen?

...zur Frage

Kann man vom Vater des Vaters Haarausfall erben?

Ich habe Angst vor frühem Haarausfall weil der Vaters meines Vaters mit 18 hatte. Mein Vater hatte aber erst mit 45. Meine Mutter nicht. Und der Vater meiner Mutter mit 50. Aber ich habe gelesen je früher man Bart bekommt dest früher Haarausfall und ich hab sehr früh Bart bekommen... Ich habe so Angst

...zur Frage

Stimmt es, dass man Haarausfall normalerweise vom Vater seiner Mutter erbt (Meine Mutter hat keinen Haarausfall)?

Hallo, meine Oma hatte keinen Haarausfall und im Internet steht, dass man Haarausfall normalerweise vom Vater seiner Mutter erbt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?