Vererbung Grübchen am Kinn

7 Antworten

grübchen werden meistens vererbt z.B. wenn du ein Kinngrübchen hast, muss entweder dein vater oder deine mutter auch eins haben

Grübchen können vererbt werden ... müssen aber nicht. Wenn durch die genetische Disposition deiner Eltern dein Gesicht zufällig Grübchen erhält, muss das nicht zwangsläufig bei Eltern zu sehen sein. Vielleicht hat ja nur die Kombination Ihrer Eigenschaften dann zu Grübchen geführt... also: Das Vorhandensein oder nicht Vorhandensein von Grübchen, stellt kein Abstammungsmerkmal dar - das ist eher der typische "olle Tanten Sonntags-Kaffee-Verarsche-Witz": >> NA Henry ob die kleine man von Dir ist ? ... die hat ja Grübchen... ha ha ha <<

Alle meine Kinder haben das Grübchen am Kinn von meinem Mann geerbt. Er hat es von seinem Vater usw.

Interessant beim Vererben ist, wenn jemand seine Zunge rollen kann, muß (!!) es auch ein Elternteil können. Das ist eine Fähigkeit,die sich nur direkt vererbt.

Zunge ... ist bereits widerlegt ... eine gewisse Veranlagung wird vererbt (Stärke des entsprechenden Zungenmuskels) ansonsten ist das eine Trainingssache...

0

Schenkungssteuer bei Haus von Eltern an Kind

Hallo, ich werde vielleicht von meinen Eltern ein altes Haus geschenkt bekommen als vorzeitiges Erbe. Ich frage mich jetzt, wie das mit der Erbschafts-/ Schenkungssteuer laufen wird. Im Internet habe ich folgendes gelesen: „Die Vererbung von Immobilien an Kinder bzw. an Enkel, deren Elternteil bereits verstorben ist, ist bei mindestens zehnjähriger Eigennutzung ebenfalls steuerfrei, soweit die Immobilie kleiner als 200 qm ist.“ Ich weiß jetzt nicht, wie groß das Haus genau ist. Falls es größer als 200qm ist, wäre das ein Problem? Meine Eltern haben das Haus lange vermietet gehabt, aber die letzten Jahre nicht mehr und das Haus stand leer. Glaube aber, dass erst vor ca. 8 Jahren die letzte Mieterin ausgezogen ist. Zudem leben meine Eltern ja und würde es mir zu Lebzeiten schenken. Dann gibt es ja noch diese Freibeträge (400.000?). Was würde in meinem Fall da angelegt werden? Wie sind diese beiden Regelungen zu verstehen – also einerseits diese oben genannte Regelung zu den Immobilien und andererseits die Freibeträge? Oder gilt diese Regelung zu den steuerfreien Immobilien unabhängig zum Freibetrag?

Noch eine andere Frage: Wenn jetzt ein Teil des Freibetrags durch das Haus "ausgeschöpft" wird und ich würde in ein paar Jahren wieder - ehe die 10-Jahresfrist abgelaufen ist - etwas von meinen Eltern geschenkt bekommen, summiert das Finanzamt dann einfach den neuen Betrag auf den alten Betrag vom Haus auf - oder darf man den diesen Freibetrag nur einmal benutzen und der Restbetrag, den man nicht ausgeschöpft hat, verfällt dann einfach...?

Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Vererbung - Welche Eigenschaften werden von der Mutter, welche vom Vater vererbt?

Kennt jemand eine Übersicht, in der man sich als Laie einen Überblick verschaffen kann, welche Erbinformationen wie übertragen werden? (eine Tabelle o.ä. wäre praktisch)

Gewisse Erbinformationen werden ja nur durch die Väterlichen Gene, andere durch die Mütterlichen übertragen, manche nur auf Söhne, andere auf Töchter.

Ich vermute mal, bei einigen ist es eher Zufall und manche Eigenschaften überspringen Generationen und treten erst wieder bei (Ur-)Enkelsöhnen/töchtern zutage.

Interessant wären dabei nicht nur Oberflächlichkeiten wie Haarfarbe, Körperbau u.ä. sondern vor allem auch genetische Defekte wie Anfälligkeiten für Herzinfarkt usw., sowie Dinge, die nicht oder nur teilweise genetisch beeinflussbar sind (z.B. Allergien, Auffassungsvermögen,...). Das wäre interessant, um Klarheit zu bekommen, welche Eigenschaften überhaupt genetisch bedingt sind.

Die Frage stelle ich im übrigen aus reiner Neugierde - Wenn ich hypothetisch z.B. eine Freundin hätte, deren Vater eine Glatze und ne Staubalergie hat und mein Vater und Großvater an einem Herzinfarkt gestorben wären, dann würde ich gerne nachschauen können, ob unsere hypothetischen Kinder eher anfällig für Herzinfarkt, Alergien oder Glatzköpfigkeit wären.

MfG Sam

...zur Frage

Grübchen im Kinn bei Mädchen mit Bild ?

Findet ihres abtörnend Bzw schlimm

...zur Frage

Wer kann mir mal sagen, was das Grübchen über der Oberlippe bedeutet?

Bei jedem Menschen ist das Grübchen oberhalb der Oberlippe unterschiedlich ausgeprägt. Bei Grübchen im Kinn gibt es ja auch das Wortspiel "Grübchen im Kinn ,hat den Teufel im Sinn"

...zur Frage

Warum bekommen Frauen keine Bluterkrankheit?

Gut bei Wikipedia steht dieshier

Vererbung Die Erkrankung wird X-chromosomal-rezessiv vererbt. Frauen können Trägerinnen für die Vererbung der Hämophilie A oder B sein, ohne selbst an der Krankheit zu leiden. Beispiel: Eine Trägerin (Konduktorin) des fehlerhaften Gens für die Hämophilie, bei der das Merkmal nicht ausgeprägt ist, bekommt Söhne, bei denen die Wahrscheinlichkeit 50 % ist, Bluter zu sein (siehe auch Erbinformation). Bekommt diese Trägerin Töchter, können statistisch 50 % dieser das Gen auf die nächste Generation weitervererben, ohne selbst von dieser Krankheit betroffen zu sein. Sobald diese Mädchen wieder männliche Nachkommen haben, ist es dann ebenso möglich, dass diese Bluter sind. Aufgrund dieser Wahrscheinlichkeit kann aber die Krankheit auch mehrere Generationen überspringen, sofern immer wieder Töchter als Trägerinnen vorhanden waren. Wenn Bluter Söhne bekommen, vererben sie die Krankheit an diese nicht weiter, da sie X-Chromosomal vererbt wird. Männliche Bluter können die Krankheit somit nur an ihre Töchter vererben.


Aber warum sind die Frauen nur Träger dieser Krankheit, warum setzt es auch nicht bei ihnen an?

...zur Frage

Grübchen im Kinn hässlich?(bei Mädchen)?

Findet ihr es schlimm wenn wenn man ein Grübchen im Kinn hat Bzw hässlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?