Vereiterte Mandeln, was tun :(?

4 Antworten

Ein Jahr und der Arzt hat nicht darauf bestanden, dass sie rausgenommen werden? Das scheint mir mehr als inkompetent.

Als Sängerin kann ich nur einen Tipp geben: Honig. Als bei mir der Hals vereitert war, hab ich das geschluckt wie Wasser. Ein natürliches Heilmittel. Ich habe dann immer eine Stunde gewartet und unablässig mit kühlem Wasser gespült, Kälte betäubt meistens gut und Wasser spült Bakterien weg. Nach zwei Tagen war bei mir alles wieder gut.

Da du dieses Problem schon ein Jahr hast, nimm das als letzten Versuch. Wenn sich nichts bessert, mach umgehend einen Termin im Krankenhaus. Nach zwei Tagen sollte sich zeigen, ob es funktioniert.

Sooorry, meinte vernarbte🙄🙄

0

Ihm ist es zu riskant dir die Mandeln raus zu nehmen? Das ist ein absoluter Routineeingriff. Sind deine Mandeln denn seit einem Jahr vereitert? Oder gab es auch mal Perioden in denen du "gesund" warst? Und es wurde noch nicht mal ein Antibiotikum in der Zeit ausprobiert?

Also nichts für ungut, für mich hört sich das nach keinen guten Arzt an. Klar, die Mandeln rausnehmen lassen sollte immer der letzte Schritt sein und es wird heute auch nicht mehr so schnell zum Skalpell gegriffen wie noch vor ein paar Jahrzehnten, aber wenn du dich schon seit einem Jahr damit rumschlägst ist eine OP gerechtfertigt. Häufig entzündete Mandeln können auf's Herz gehen!

Ich würde mir eine Zweitmeinung von einem anderen Arzt einholen.

Soooorry, meinte vernarbte🙄🙄

0

Was sehr gut Gerüche, Gift, Bakterien und Entzündungen bekämpt ohne Nebenwirkungen ist aktive Holzkohle. Ein Bekannter von mir hat kürzlich eine Angina mit Holzkohle therapiert und war nach 5 Tagen gesund ohne Antibiotika. Man kann entweder Kohletabletten lutschen oder mit dem Pulver einen Brei machen und ihn so lange wie möglich im Halsbereich belassen, dann schlucken. Etwa 5 mal am Tag. Das absorbiert auch den üblen Geschmack. Du kannst den ganzen Mund damit spülen. Es ist absolut unbedenklich.

Okay danke, ich probier die mal aus : )

0

Was hilft gegen starke Mandelentzündung?

Hallo, Ich habe eine starke Mandelentzündung, die sind richtig angeschwollen und ich war beim Arzt und der hat mir Penicillin verschrieben, was aber jetzt am zweiten Tag noch nicht wirklich viel gebracht hat ... Es nervt und ich möchte so schnell wie möglich gesund werden. Gibt es irgendwelche tauglichen Haushaltsmittel, die auch wirklich etwas bringen? Also Kamillentee gurgeln bingt irgendwie nichts ... Danke schonmal

...zur Frage

Salzwasser und/-oder kamillentee?

Hey, ich habe seit heute morgen Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Sonst habe ich immer kalten Salbeitee gegurgelt was sehr gut geholfen hat. Jetzt habe ich allerdings keinen mehr, sondern nur noch Kamillentee. Im Internet habe ich gelesen, dass das damit auch geht, bzw. das man auch mit Salzwasser gurgeln kann. Glaubt ihr es ist noch hilfreicher, wenn ich Salz in meinen Kamillentee schütte und diesen dann gurgel? Vielen Dank im vorraus für die Antwort.

...zur Frage

Keine Mandelentzündung?

Hallo erstmal,
Ich habe seit einigen Tagen etwas Halsschmerzen und dann ist mir aufgefallen, dass ich einen Knubbel an der rechten Seite meines Halses spüre (Nähe der Mandeln), was jedoch nicht auf der linken Seite ist.
Meine Mandeln sind normal groß und haben sich nicht verändert.
Beim Schlucken von Speichel(das besonders, aber auch bei normalen Getränken usw) tut es an der rechten Seite weh, wobei man links nichts spürt. Ich habe erstmal einen Tee getrunken aber bezweifle, dass es was hilft.
Jegliche Tipps was es sein könnte oder evtl auch was dagegen hilft?😅🙏🏽

...zur Frage

Darf ich Tee gurgeln und dann schlucken?

Also hab irgend nen bakteriellen infekt an den mandeln und hab mir nun salbeitee geholt weil der mir vom arzt empfohlen wurde...ich solle den tee trinken und gurgeln allerdings habe ich verpasst zu fragen ob ich den tee schlucken darf nachdem ich ihn gegurgelt habe

danke im vorraus für die antworten

...zur Frage

Angina / Rachenentzündung: Ich werde verrückt! :-(

Hey alle zusammen.... liege seit vorgestern mit ordentlichen Halsschmerzen, steifem Kopf , Ohrenschmerzen und hohem Fieber im Bett.

Ich könnte das alles aushalten, wenn diese unglaublichen Schluckbeschwerden nicht wären!! Seit heute nehme ich Antibiotikum. Gestern habe ich mal Mexalen Tabletten genommen und Tantum Verde gegurgelt. Aber mein Rachen tut so weh, dass ich nicht mal mehr gurgeln kann. Meinen eigenen Speichel kann ich ohne höllische Schmerzen auch nicht schlucken.

Was kann ich tun, damit das weggeht? Außer meine Medikamente nehmen?? Es ist echt unerträglich, hatte noch nie solche Halsschmerzen. :-(

...zur Frage

Salzwasser gurgeln tödlich?

Habe ein Glas Wasser mit zwei Teelöffel Salz gegurgelt und davor Zahnpasta gegessen weil ich mich übergeben wollte weil mir seit drei Tagen schlecht ist Ist das tödlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?