Vereinsheim in Wohngebiet: Fast täglich laute Partys bis zum Morgen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist schon mal gut, dass du nicht alleine bist.

Das Vereinsheim hat erstmal einen Eigentümer/Betreiber, mit ihm könntest du/ihr erstmal reden und versuchen die Sache friedlich zu regeln. Er kann Einfluss darauf nehmen, wer da alles feiert und wie. Falls sich die Mängel nicht abstellen lassen und es keine Lösung musst du dann wohl zu anderen Methoden greifen. Dann wäre erstmal permanent Polizei rufen angesagt (im Wechsel mit den anderen "Geschädigten") und dann schauen wie die Sache weitergeht.

Nein, jeden Abend die Polizei rufen ist der einzig richtige Weg. Und notfalls auch mehrmals am Abend. Irgentwann stink es den Beamten und dann wird richtig durchgegriffen und das geht bis zur Schließung. Eine andere Möglichkeit sehe ich kurzfristig nicht.

Du hast ein recht auf deine Nachtruhe und ich würde jedesmal die Polizei rufen. Irgendwann ist auch mal gut. Die Leute haben sich an die Nachtzeiten zu halten und wenn sie das nicht machen und sich keiner beschwert geht das immer so weiter. Ich glaube die Polizei kommt auch nur 2 mal in einer Nacht, beim 3 mal machen sie dann dicht. Und wenn das öfter vorkommt muss das Vereinsheim ganz dicht gemacht werden.

Vielen Dank für deine Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?