vereinsbeitrag trotz inaktiviät?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast mit deinem Beitritt einen Vertrag mit dem Verein geschlossen, den du erfüllen mußt. Dabei ist es unabhängig, ob du aktiv oder passiv bist, es sei denn, in der Satzung stünde etwas anderes.

Du mußt dich an die in der Satzung erwähnte Kündigungsfrist halten. Bis zur Beendigung des Vertrages nach Ablauf der Kündigungsfrist mußt du den Beitrag bezahlen, es sei denn, die Satzung würde etwas anderes aussagen.

Mit Beitritt hast du die Satzung anerkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Vertrag an, den du unterschrieben hast. Da steht etwas von Kündigungsfristen. Der Mitgliedsbeitrag ist unabhängig von deiner Aktivität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertrag ist Vertrag- wie aktiv du bist ist dein Bier. Du solltest zahlen und schnellstens kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht. Mir ist etwas ähnliches passiert. Nicht rechtzeitig zur First abgegeben. Dann war ich ein neues Jahr mit dabei und musste die Beiträge bezahlen.

Das ist zwar gemein aber so im Vertrag geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob aktiv oder passiv, Beitrag muss jedes Mitglied bezahlen.In oder bei jedm Verein! Gibt allerdings Unterschiede bei der Beitragshöhe ob aktiv oder passiv (zumindest bei unseren Vereinen) Ist überall in den Satzungen nachlesbar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich geht das, es sei denn, in der Satzung des Vereins steht was anderes, wovon man aber nicht ausgehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das geht.

Ist in der Satzung des Vereins geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja absolut, wenn es so in der Vereinssatzung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?