verein wechseln! wie soll ich das verkraften?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, das kenne ich. Ich wollte auch wechseln, da ich in meinem jetzigen Verein nicht weitergekommen bin. Aber ich bin geblieben und bereue es kein Stück. Denk daran, dass du vielleicht in 2 Jahren nicht mehr so viel Lust auf hartes Training oder so hast. Also bleib lieber da wo du dich wohl fühlst, als da wo du dich unwohl fühlst. Und du kannst auch einen blöden Trainer oder eine dumme Mannschaft kriegen. Also überleg es dir gut und denke lieber noch mal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von affenkaka007
07.10.2011, 22:52

aber die von dem verein wo ihc hin gehn will hab ihc ja schonmal auf meinen wettkämpfen gesehn und die warn auch nett :) und meine eine freundin hatt auch dahin gewechselt und sie findet es da besser :) ich überlegs mir noch :)

DANKEE !!!

0

Man ist ja in einem Verein in erster Linie um Spaß zu haben und seine Freizeit sinnvoll zu gestalten. Du bist anscheinend sehr glücklich in deinem Verein, warum also wechseln? Vom Gefühl her würd ich sagen bleib. Wenn du Großes vorhast, also wirklich ehrgeizig bist und weiterkommen willst, dann wechsel, aber überlege dir gut was dir wichtiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von affenkaka007
06.10.2011, 23:50

MHHH , alsoo ihc will schon weiter kommen aber ihc will auch bei meinen freundinen bleiben . was soll ich machen HILFEE !

0

Bei mir ist genau das gleich:( Kann dir leider nicht helfen,sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?