Verechnung des Krankengeldes mit der Rente

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Tag des Rentenantrages an zahlen "andere Träger", also auch die Krankenkasse, unter Vorbehalt und lassen sich diesen Anspruch abtreten. Du wirst also den zuviel erhalten Betrag in Raten erstatten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Krankenkasse ist es wie bei der Arbeitsagentur.

Die Kasse bekommt die Rente bis zur Höhe des Krankengeldes für den Zeitraum, für den krankengeld gezahlt wurde, überwiesen.

Du musst nichts zurückzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kriegst eine Nachzahlung der Rente und von diesem Geld überweisen die alles das an die Krankenkasse, was Du in der Zeit von dieser bekommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach inzw erfolgter Rückfrage bei der KK und der DRV-Bund, muß ich nur in der Höhe zurückerstatten, in der ich Rente bekommen hätte, in dem Zeitraum.

Also, das "zuviel" gezahlte KK-Geld, bleibt mir.

Danke für euer Bemühen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?