Verdunstungshöhe Lysimeter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

es funktioniert über die Wasserhaushaltsgleichung

N = A + ET + -R

(Gebietsniederschlag N in einem Zeitintervall Δt zu Abfluss A, Verdunstung ET und Änderung der Rücklage ΔR).

Meistens werden diese Größen bei Berechnungen in äquivalenten Wasserhöhen (Niederschlagshöhe, Abflusshöhe, Verdunstungshöhe, Rücklagenhöhe) über der Einzugsgebietsfläche angegeben:

hN = hA + hET + ΔhR    in mm

Die einzelnen Parameter musst Du dann aus Deinen Angaben berschnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ah okay schonmal vielen Dank!  

Ich frage mich jetzt nur noch ob ich die  vol. % in irgend einer anderen Einheit angeben muss bevor ich sie Werte und in Formel einsetze... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?