Verdunsten /// Verdampfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe die Frage ehrlich gesagt nicht genau.

Verdunsten und Verdampfen meint ja erstmal beides den Übergang vom flüssigen Aggregatzustand in den gasförmigen. (Auch von fest in gasförmig ist möglich!)

Hier würde ich jetzt unterscheiden in: 

Verdunsten - Dies geschiet bei Umgebungstemperatur (unterhalb des Siedepunktes)

Verdampfen - Unter Einwirkung von Hitze (Energie zufuhr), ab Siedetemperatur. 

Lg

Achso okay. und was ist die Siedetemparatur ? Wie finde ich das heraus ?

0
@Help172AZ

Die Siedetemperatur ist exakt die Temperatur in dem ein Stoff von flüssig in gasförmig übergeht und seinen Aggregatzustand ändert. Das Gegenteil wäre der Gefrierpunkt (0°C bei Wasser). 

Bei Wasser ist das 100°C 

Bei z.b Ethanol 78,32 °C. 

Jeder Stoff hat einen eigenen Siedepunkt und dieser ist sogar davon abhängig wie hoch man sich befindet. 

0
@r2d2uc3po

Achso okay vielen Dank für die Antwort. 

Kennst du dich auch aus mit ephedrin extrahieren?

0

Verdunsten ist der Übergang vom flüssigen in den gasförmigen Zustand ohne Erhitzen, Verdampfen ist dasgleiche mit Erhitzen bis zum Siedepunkt.

Okay also bedeutet das wenn ich etwas zusammen mische und da steht verdunsten dann soll ich es in einem Gefäß an der Luft stehen lassen bis es verdunstet ist ?

Muss man beim verdunsten das gefäß geschlossen haben oder soll es offen bleiben ?

Und verdampfen ist einfach nur erhitzen bis es weg ist.

Richtig so ?

0
@Help172AZ

Genau, bei geschlossenem Gefäß wird es allerdings nur soweit verdunsten, bis die Luft im Gefäß gesättigt ist.

0
@lokooj

Okay also lieber offen lassen. 

Kennst du dich vielleicht aus wie man ephedrin extrahiert ?

0

Was möchtest Du wissen?