Verdummt die neue Generation und wieso ist ihr Verhalten so anders?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Okay, solche kleinen Dummkoepfe und fruehreifen Meadels gab es schon immer und wird es immer geben, die sind weniger das Problem.

Was mich besorgt ist, dass die neue Generation so uninteressiert an ihrer Gesellschaft und so unkreativ ist, obwohl viele Eltern sich sicher sind, dass ihre Sproesslinge Technikgenies sind, weil sie bunte Applikationen und Minecraft Server bedienen koennen. 

Die Technologie von heute wurde von Menschen entwickelt, die eine Kindheit mit Ballspielen und Buechern und Lego hatten. Ich frage mich, wie die Wirklichkeit von morgen aussehen wird, wenn die heutigen Kinder drankommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenns blöd klingt - keiner hat Interesse an zu vielen intelligenten Menschen. Grob gesagt reicht es wenn 5-10% intelligent sind - der Rest soll gucken wo er bleibt. Unsere Wirtschaft lebt nicht von Intelligenz sondern von denen die für nix arbeiten gehen - nichts verlangen und auch noch dankbar sind dafür.
Das Schulsystem ist fürn Popo inzwischen bei uns - Geld für Forschung und Bildung kommt wenn aus der Wirtschaft die damit ihre eigenen Interessen wahrt. Das Problem daran ist dass intelligente Menschen zu viele Fragen stellen und unangenehm werden können. Wer will das schon wenn es ihm nur um's Geld verdienen geht.
Am Besten alle sind gut beschäftigt mit sinnlosem Müll und freuen sich auch noch drüber. Brot und Spiele. Schön ohne irgendwas zu hinterfragen. Die Generation die noch alles hinterfragt hat ist grade am Aussterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gibt es auch Kinder die in Relation zu den Kindern die du meinst weitgehend "normal" sind.
Ich finde diese Kinder auch nicht so "toll" ;
ihnen fehlt es an etwas disziplin und werden auch sehr verwöhnt... aber so wie die weitermachen würden kriegen sie schlechte Noten --> kein Schulabschluss --> schlechter bzw. gar kein Job...
Sie werden gezwungen sein sich anzupassen aber ein problem darin ist auch, dass andere aufgrund eines Gruppenzwangs ebenfalls so "asozial" oder unhöflich werden könnten...
Hängt eben von der Umgebung ab.
Ich habe auch sehr viele schlechte erfahrungen mit solchen Kiddies gemacht und man könnte sich einfach nur schämen in deren Nähe zu sein. Wenn die rumheulen oder meckern, dann sagt man oftmals : "sind doch nur kinder" usw.
Aber da können wir erstmals nicht machen wenn sie nicht selbstständig zur Vernunft kommen oder die Eltern hart durchgreifen...

Aber wie gesagt ich kenne auch welche und es gibt auch normale, höfliche und respektvolle Kinder und sie sind nicht alle gleich , und ich habe selber eigentlich nichts gegen diese...

MfG
TheAsker1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin selbst noch relativ jung und bin auch oft geschockt wie sich 5. Klässler benehmen. Letztens hat ein kleiner Junge zu mir gesagt :"halt die fr***e!" als ich an ihm vorbei gegangen bin. Keine Ahnung wieso. Ich denke es liegt an der Erziehung und an den sozialen Medien da die kleinen sich da ja schon mit 10 rum treiben...Ich hoffe es wird nicht schlimmer aber wenn das heute schon so ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 13 und ich muss ehrlich sagen dass ist dass verstehe ,also ich glaube nicht dass die heutige Generation verdummt ,sondern dass alle frühreifer werden verstehst du was ich meine ? Hoffe konnte bissi helfen ,LG Annalena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hacker48
14.05.2016, 17:34

Die Pubertät setzt heute bei vielen früher ein, als früher, das stimmt ...

1
Kommentar von Kitharea
14.05.2016, 20:00

Ich muss sagen dass viele Erwachsene derbst unfair zu den Jüngeren sind. Motzen rum und wundern sich wenn alles den Bach runtergeht angeblich. Klar - die Welt gehört immer dem Nachwuchs und nicht den Alten. Wir hatten unsere Stärken ihr habt eure. Ich finde es schade dass man die Jugend und die Erwachsenen heutzutage so schlecht unter einen Hut bringt.

0

Das ist wohl die heutige Generation. alles dreht sich um Technik. Respekt vor älteren oder im allgemeinen haben die schon verlernt. Heutzutage zählt nur noch Party, wie viele likes dein Bild bekommt, welche art von Klamotten du trägst oder mit wie vielen Kerlen/Weibern du schon im Bett warst. Hosen so kurz wie'n Gürtel, und Oberteile bei den alles rausfällt. Und das mit 13-14 Jahren. Einfach nur bescheuert. Da wird aus purer langeweile (und aus "coolheit") auf Leute eingeschlagen, oder gemobbt. (Ich sag nicht das alle so sind. Aber die meistens auf jedenfall)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hacker48
14.05.2016, 17:39

Und, dass die meisten so sind steht wo genau? :)

0

Ich hoffe, dein Regenschirm ist groß genug, damit sich der Tsunami deiner Überheblichkeit nicht in deinen Kopf ergießt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren,
verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und
schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr
auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern,
schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die
Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."

Weißt du, von wem das ist? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von boysanna
14.05.2016, 17:36

wenn ich mich nicht ganz täusche von Sokrates, oder?

0

Was möchtest Du wissen?