Verdorbenes Ei gegessen, welche Risiken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Eier waren bestimmt nicht verdorben. Schon ein leicht "angegangenes" Ei hat einen so penetranten Geruch, dass es von niemandem gegessen würde, erst recht nicht versehentlich. Vielleicht sind sie falsch gelagert worden. Richtig lagert man sie mit der Spitze nach unten.  Die Frische der Eier kannst du gut überprüfen mit dem "Tauchtest"....

leen1 06.08.2017, 13:27

Das kann sein ja.. und bei diesen Temperaturen evtl. auch kein Einzelfall. Den Tauchtest kenn ich. Dachte hier das wäre nicht nötig, da erst zwei Tage alt.

0
imehl47 06.08.2017, 13:35
@leen1

Wenn die Mindesthaltbarkeit bis 18.8. ist, wurden die schon vor ca. 10 Tagen gelegt, man rechnet dafür ca. 28 Tage ab Legedatum.....

1
imehl47 06.08.2017, 13:39
@imehl47

Besser gesagt, gelegt wurden sie schon um den 22.7. herum, also  nicht erst 2 Tage alt......

1
Narva 06.08.2017, 15:05
@imehl47

Eier haben einen natürlichen Schutz die können die ersten 10 Tage nach dem Legen dadurch gar nicht schlecht werden auch wenn sie nicht gekühlt werden ...erst danach ist es angebracht sie zu kühlen.

0

Die Eier waren nicht verdorben. Ein verdorbenes Ei hättest Du nach Öffnung der Schale sicher nicht mehr gegessen, da es Stinkt daß die Pest noch ein mildes Frühlingslüftchen ist.

Solche blutigen Einlagerungen kommen schonmal vor und sind unbedenklich. Immerhin war es kein KZ-Ei.

leen1 06.08.2017, 14:02

"...die Pest ein mildes Frühlingslüftchen" :,D

0

Nun da liegst Du leider ganz falsch mit deinen verdorbenen Eiern....

Die Eier waren durchweg in Ordnung, was Du gesehen hast ist höchstwarscheinlich der sogenannte Hahnentritt im Ei und bei den gebratenen Eiern ganz einfach ein etwas zu stark gebratenes Ei.

Ein verdorbenes Ei hättest Du gar nicht erst in die Pfanne gegeben das riecht so penetrant nach Schwefel da kommt NIEMAND auf die Idee das zu essen.

Was du nun tun kannst? Dich ärgern das Du Eier welche durchweg in Ordnung waren entsorgt hast, weil Du es eben nicht besser gewusst hast.

leen1 06.08.2017, 15:16

Ich habe getestet und mir wurde übel als ich gesehen habe was auf dem speißeplan liegt. Ich bin was lebensmittel anbelangt behauptend schmerzfrei doch als ich sah was ich da vor mir lag, würgte es mich. Das hättest du ebensowenig verzehrt. Glaub es mir! Nichts desto trotz ist mir weder schlecht geworden, oder habe Verdauungsbeschwerden erlitten!!! Danke an Alle die diesen thread mitverfolgt haben. Der Tauchtest wird für mich ab jetzt zur Routine!!! LG & Und DANKE

0

Wenn Salmonellen, dann sind die außen an der Schale. Fäulnis ist ein anderes Thema, ist ekelerregend und kann zum Erbrechen führen; danach ist die Angelegenheit aber auch erledigt.

leen1 06.08.2017, 13:27

Dann warte ich mal ab :)

0

Diese Farbe bedeutet nicht dass es (sie)   faul sind , der Geruch wäre ein Zeichen. Ledglich Eier aus Holland (NL) oder Belgien würde ich meiden.

leen1 06.08.2017, 13:22

Vielen Dank für Deine Antwort. Naja die anderen Eier die ich aufgeschlagen habe und faul waren, rochen wirklich widerlich.. Darf das sein? Ich habe die, wie erwähnt erst vor zwei Tagen gekauft.

Den Herkunftscode habe ich gleich gecheckt.. dank der jüngsten Vorkommnisse, das betrifft nicht diese.

Danke & LG

0

wenn dir nicht schlecht wird, ist alles ok. die eier hättest du nicht aufschlagn sollen, wie willst du sie jetzt zurückbringen

leen1 06.08.2017, 13:24

Das stimmt ja. Aber ich wollte ausschließen, dass das nur das eine war. Dem war nicht so.

0

das braune war eine kleine bluteinlagerung. kann man mitessen.

sollte eigentlich nicht vorkommen, da jedes ei durchleuchtet wird, bevor es in die verpackung kommt.

wie es zu solchen bluteinschlüssen kommen kann, kannst du dir hier anschauen. das ei hat ja nicht im huhn von anfang an eine schale.

ein gammliges ei stinkt. aber sowas von!

Was möchtest Du wissen?