Verdopplungszeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Anzahl wächst pro Woche um den Faktor 1,25 also nach n Wochen  um den Faktor 1,25^n. Und das soll nun 2 ergeben. Das heißt 1,25^n = 2. Nach n auflösen ergibt n = log(2)/log(1,25) = 3,1. Das heißt nach ca 3 Wochen verdoppelt sich jeweils die Anzahl. Das ^ heißt hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Annahme: 100 Insekten:
1. Woche: 100 + 25% = 125 Insekten
2. Woche: 125 + 25% = 156 Insekten
3. Woche: 156 + 25% = 195 Insekten

Fürs Verständniss, die Formel solltest du allerdings selbst herleiten können, sonst wärs ja keine Hausaufgabe...
Ansonsten mal nach Zinseszins gucken, is der gleiche Effekt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einer Woche: 1,25

Nach 2 Wochen 1,25 x 1,25

Nach 3 Wochen: 1,25 x 1,25 x 1,25

Nach 4 Wochen 1,25 x 1,25 x 1,25 x 1,25   Und das ist definitiv mehr als 2.

Zur Berechnung der Verdopplungszeit benötigst Du die Exponentialfunktion und dann den Logarithmus. Mehr Tipps kann und will ich nicht geben, damit das Lösen der Hausaufgabe doch noch Deine Denkleistung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von littlebez
15.01.2016, 22:08

Es ist keine Hausübung, sondern eine Schularbeit die negativ ist. Ich schaffe es nicht und ich brauche eine Erklärung weil ich am Dienstag Prüfung habe. Mir fehlt genau der Teil mit der Exponentialfunktion.

0

Was möchtest Du wissen?