Verdoppelungs- Halbierungsaufgabe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke folgendes ist gemeint:

88-44 = 44 -> 87-44=43

So mach ich das sogar auch immer wenn ich im Kopf rechne. Ohne darüber nachzudenken...

Hanna1106 05.07.2017, 21:24

Also, dein Ansatz war richtig. Der Rechenweg lautet aber wie folgt:

88-44=44 -> 44-1=43

Man muss die Notwendigkeit dieses Wegs nicht verstehen. Mein Sohn hat ein Auge für Zahlen und ist mit dem Kopfrechnen 3 mal schneller 😆

0
Comment0815 06.07.2017, 07:07
@Hanna1106

Es geht ja nicht darum, dass man das so auf dem Papier macht. Das fordert die Aufgabe vielleicht, damit man sich das Schema einprägt. Es geht aber eher darum, ein Denkmuster zu lernen, das man dann beim Kopfrechnen anwenden kann.

Vielleicht rechnet dein Sohn ja im Kopf schon genau so, ohne es zu merken. Also ich halte die Aufgabe für sinnvoll.

Darf ich mal fragen, in welcher Klasse er ist? Nachtrag: Ich sehe unten hast du das schon beantwortet. ;-)

0

Ist doch einfach, 87+1-44 denke ich, dann hat er halbiert. Oder?

Was möchtest Du wissen?