Verdient man weniger, wenn man als selbstständiger arbeitet und einen nicht staatlich anerkannten Beruf ausübt, Gibt es mehr Abzüge, ist man benachteiligt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich meine, ich studiere jetzt an einer Akademie tierheilpraktiker und werde eine Prüfung absolvieren. Mein Beruf ist allerdings nicht staatlich anerkannt. Wenn ich jedoch mich später selbstständig machen möchte und eine Praxis aufmache wo ich eine Alternative für tierhalter zur Medizin anbiete und damit arbeite, habe ich letzenendes weniger Geld auf Tasche als jemand der einen staatlich anerkannten Beruf ausübt? Ich meine, Verdient man automatisch weniger, hat beispielsweise mehr steuerliche Ausgaben oder ähnliches neben den standardmäßigen Ausgaben als jmd mit sta. anerkannten Beruf? Oder kommt es nur auf die eigene Vermarktung an und ein bisschen auf das Ansehen in der Gesellschaft, wie man eben dasteht, wenn man keinen akademischen Beruf hat. Ich hoffe die Frage ist klar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du selbständig bist, kannst Du sehr viel oder auch sehr wenig verdienen. Es kommt immer darauf an, wieviel Aufträge Du bekommst, wie gut Du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?