Verdient man besser Geld wenn man sich weiterbildet?

7 Antworten

Das kann man so gar nicht sagen. Das kommt auch unter anderem auf das Unternehmen an bei dem du angestellt bist. Grundsätzlich ist die Firma NICHT gesetzlich dazu verpflichtet, dir bei einer Qualifikationserhöhung eine Gehaltsanpassung zu geben.

Das ist freiwillig und wird oft dann gemacht, wenn sie den Mitarbeiter behalten wollen. Und eine Gehaltsanpassung motiviert dabei dann.

Wahrscheinlich

senn die Weiterbildung dazu führt, das dich die beruflichen Kompetenzen erweitern und die Qualität der Arbeit steigt, hat man zumindest die besten Argumente für gehsltsverhandlungen…

allerdings bring einem z.b. eine erlernte fremdsprache nicht so viel, wenn man als Dachdecker auf dem Dach steht oder als Müllmann die tonnen leert.

da könnten Kurse als Ausbilder oder für Kalkulation ubd/oder Abrechnung allgemein nstürlich sinnvoller sein

idealerweise bespricht man sowas mit dem Chef im Vorfeld …

Die Wahrscheinlichkeit wird grösser, wenn ein Geselle die Meisterprüfung macht, kann er sich nach einer Meisterstelle umsehen, sicher evtl. selbständig machen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nicht automatisch. Aber eine gute Grundlage kann das sein.

Die Wahrscheinlichkeit dafür steigt zumindest.

Was möchtest Du wissen?